Autor: editor1122

Schweizer Mido MBTI-Uhrenempfehlung, Replica Uhren Kaufen

Published / by editor1122

Konzentrieren Sie sich entweder auf Einsicht, erforschen Sie aktiv Nährstoffe aus der spirituellen Welt oder nutzen Sie soziale Aktivitäten, um Energie wiederherzustellen … I-Menschen und E-Menschen haben jeweils ihre eigene Lebenslogik; jedes strahlt, ergänzt einander und bildet zusammen die bunten Farben des Persönlichkeitsspektrums. E und ich haben wie Menschen unterschiedliche Stärken und Stile; Armbanduhren zeigen den persönlichen Geschmack und repräsentieren durch verschiedene raffinierte Designs unterschiedliche Persönlichkeiten.

Eine „auffällige Tasche“, die auf Partys die Aufmerksamkeit auf sich zieht, ein Geschichtenerzähler, der beim Plaudern endlos redet, ein E-Person-Partner bedeutet nie endende Geselligkeit und ein gutes „Match“ zum Essen, Trinken und Spaß haben. Ein enger Freund am Handgelenk, der eine solche E-Person mit vollem Energiewert ergänzt, ist von Natur aus ein Blickfang und hat keine Angst davor, mit dem Träger die leidenschaftliche E-Person-Zeitzone zu erkunden.

Wenn es um abenteuerliche Erkundungen geht, ist es naheliegend, an sportliche Uhren mit Kautschukarmband zu denken. Diese TV-Uhr der Steuermann-Serie nutzt schillernde orangefarbene Elemente, um einen auffälligen Experten zu schaffen, der den leidenschaftlichen und geradlinigen Stil interpretiert; Gepaart mit einem zurückhaltenden schwarzen und grauen Farbverlaufszifferblatt, das mit exquisiten horizontalen mercerisierten Mustern verziert ist, ist es auffällig genug, ohne aufdringlich zu wirken. , ist E’s stillschweigender Partner für Frühlingswanderungen und Sportausflüge. Replica Uhren kaufen.

Es gehört auch zur Fernsehserie Helmsman. Die Version mit Edelstahlarmband und einem Zifferblatt mit Farbverlauf von Grün nach Schwarz offenbart die romantische Atmosphäre der Persönlichkeit von NF. Das mit horizontalen merzerisierten Mustern verzierte Zifferblatt mit grünem Farbverlauf bietet eine natürliche Szene aus wechselnden Licht- und Schattenverhältnissen. Als einfühlsamer E-Menschen-Freund versteht er es besonders gut, Menschen mit Herzlichkeit und Herzlichkeit zu begeistern. Die TV-Uhren der Helmsman-Serie verwenden alle das vollautomatische mechanische Uhrwerk Mido Calibre 80, das eine langfristige kinetische Energiespeicherung von bis zu 80 Stunden bietet und so eine kinetische Energiegarantie für die Unterhaltung und Erkundung der E-People-Partner bietet.

Darüber hinaus unterstreichen das klassische runde Gehäuse und das vertikale, merzerisierte, polierte Muster der Helmsman Series Millennium Watch mit einem von Grün nach Schwarz verlaufenden Zifferblatt die klassische und elegante Designsprache dieser Serie. Es ist eher für die strenge Persönlichkeit von J-Personen geeignet, sodass E, die gerne Kontakte knüpft und gut in der Kommunikation ist, keine Sekunde zögern wird, jede Versammlung zu verpassen.

Als akribischer „menschlicher Beobachter“, ein König der Ideen, der gut zuhören kann, kann ein I-Person-Freund immer scharfe Einsichten oder sorgfältiges Einfühlungsvermögen nutzen, um die andere Seite der Dinge zu entdecken und neue Lösungen für Probleme anzubieten. Es ist nicht leicht, in die Herzen der Menschen einzudringen. Auch Uhren, die zu ihrem Stil passen, sind raffiniert gestaltet und können zu einer cleveren Erweiterung des reichen Herzens der Menschen werden.

Die sogenannte Spitze des Eisbergs ist wie die winzige Spitze des riesigen inneren Universums eines Menschen. Mit nur wenigen Worten kann er die bunte Welt sehen. Gleiches gilt für die neu eingeführte Helmsman Series Millennium Watch – Glacier Blue von Swiss Mido Watch. Es zeigt die Welt aus Eis und Schnee in jedem Zentimeter und hat ein hervorragendes Aussehen, das alles zeigt. Das einzigartige eisblaue Zifferblatt der neuen Uhr strahlt blendend vor dem Edelstahlgehäuse und -armband. Das Verlaufszifferblatt ist mit vertikalen, merzerisierten, polierten Mustern verziert, und die Veränderungen in Licht und Schatten spiegeln den inneren Reichtum der Menschen wider.

Wenn Sie eine zurückhaltende und ruhige Person mit J-Attribut I sind, ist die Fernsehuhr der Steuermann-Serie mit schwarzem und grauem Farbverlaufszifferblatt und Edelstahlarmband besonders geeignet. Allein der Kontrast zwischen dem orangefarbenen Kautschukarmband und dem Edelstahlarmband unterstreicht die Ruhe und Nachdenklichkeit, die zu mir gehört. Durch das sorgfältige horizontale merzerisierte Poliermuster und das einzigartige TV-förmige Gehäuse unterstreicht die Uhr mit ihren zurückhaltenden Farben ihren Stil in jedem Detail und verleiht mir ein Highlight, das es wert ist, in meinem Outfit genossen zu werden.

Der weite und ruhige, tiefblaue Nachthimmel kann fantasievollen Menschen immer eine endlose Inspiration bieten und ihre grenzenlosen Träumereien und Gedanken beherbergen. Wenn Sie die Quelle der Inspiration an Ihr Handgelenk legen, können Menschen mit einer reichen Fantasie den Fernseher der HelmspersonHelmsman-Serie mit einem Farbverlaufszifferblatt von Blau nach Schwarz anschauen, wobei die tiefe und ruhige Farbe des Nachthimmels die Kreativität widerspiegelt, die wie Sterne leuchtet.

Breitling Bringt Die Automatische Mechanische Uhr Avengers GMT 44 In Limitierter Auflage Auf Den Markt, Fake Uhren

Published / by editor1122

Da die 618 immer näher rückt, hat der unabhängige Schweizer Uhrenhersteller Breitling die Avenger Automatic GMT 44 Limited Edition (Avenger Automatic GMT 44 Limited Edition) exklusiv für den Einzelhandel entwickelt. Das neue Produkt ist online erhältlich und auf nur 50 Stück limitiert.

Die Breitling Avenger-Uhrenserie ist die kühnste Präsenz im Bereich des „Himmel“-Themas der Marke und stand schon immer an der Spitze des Luftabenteuers. Die Verbindung der Marke zur Luft- und Raumfahrt geht weit über die anderer Uhrenmarken hinaus und reicht bis in die 1930er Jahre zurück. Zu dieser Zeit gründete der Gründer der dritten Generation, Willy Breitling, die HUIT Aviation Flight Department, die sich der Entwicklung präziser luftgestützter Zeitmessinstrumente und Pilotenchronographen widmete. Das Fachwissen im damals aufstrebenden Bereich der militärischen Luftfahrt wurde weiterhin auf den kommerziellen Flugverkehr und die anschließende Entwicklung angewendet und führte dann zur Entwicklung des Breitling Navitimer (Navitimer), der AVI Co-Pilot-Uhr und des Aerospace-Multifunktionschronographen (Aerospace). , Emergency und Avenger und andere berühmte Zeitmesser.

Die Avenger-Serie kam erstmals im Jahr 2001 auf den Markt und wurde ursprünglich für Kampfpiloten gebaut. Mit dem Relaunch im Jahr 2019 und der Designaktualisierung im Jahr 2023 hat sie Produktleistung perfekt mit modernem Luftfahrtstil kombiniert und ist zu einer der ikonischen Serien der Marke geworden. Das große Gehäuse, die strengen Linien, die geriffelte und einfach zu bedienende „Granaten“-Krone sowie andere Designs sind bei vielen Flugbegeisterten und Militärfans sehr erkennbar und beliebt.

Die neue Uhr sieht insgesamt wie ein starker Krieger aus. Das Gehäuse ist aus massivem Edelstahl gefertigt und mit einem ruhigen schwarzen Zifferblatt gepaart. Die 24-Stunden-Drehlünette kann zur Zeitmessung in beide Richtungen gedreht werden. Die erhabenen „Pferdenoppen“ auf der Lünette schützen den Uhrenspiegel wie eine Stoßstange und sorgen dafür, dass die Lünette einfacher zu halten und zu drehen ist. Der leuchtend gelbe GMT-Zeiger in Kombination mit der 24-Stunden-Skala am Innenring der Uhr ermöglicht es dem Träger, die zweite Zeitzone auf einen Blick abzulesen, was sowohl beim Fliegen als auch auf Reisen gleichermaßen praktisch ist. Die dreieckigen Anzeigen bei 6, 9 und 12 Uhr, die Ziernähte auf dem Lederarmband im Military-Stil und die Spitze des Sekundenzeigers sind alle in der gleichen gelben Farbe wie der GMT-Zeiger gehalten und setzen so optische Highlights der Uhr und unterstreicht seine dynamische Persönlichkeit. Auf der Rückseite des Gehäuses ist der exklusive Schriftzug „ONE OF 50“ (eines von 50 Stück) eingraviert, was den limitierten Charakter der Uhr kennzeichnet. Die vom Schweizer Observatorium (COSC) zertifizierte Uhr mit Uhrwerk Breitling 32 bietet etwa 42 Stunden stabile Leistung und verfügt über eine Garantieverpflichtung von bis zu fünf Jahren. Ganz gleich, ob Sie komplexe Flugmanöver absolvieren müssen oder sich in extremen Umgebungen aufhalten, die bis zu 300 Meter wasserdichte Tiefe und das griffige Design sorgen dafür, dass Sie sich wohler fühlen. Fake Uhren.

Besuchen Sie von nun an die E-Commerce-Kanäle von Breitling (offizielle Website, offizielles Mikroprogramm, offizieller Flagship-Store von Tmall und offizieller Flagship-Store von JD), um als Erster die damit ausgestattete automatische mechanische Uhr 44 Avengers GMT in limitierter Auflage zu erhalten entspanntes Gefühl als Markensprecher Huang Jingyu Umarme dich selbst und zeige deine furchtlose Aura.

Blancpain Fifty Fathoms 42 Mm Steel Only Watch Special Edition 5010, Uhren Replica

Published / by editor1122

Am 10. Mai 2024 findet in Genf, Schweiz, die 10. Only Watch-Wohltätigkeitsauktion statt. Seit über zwei Jahrzehnten leistet Blancpain seinem Sponsor, der Monaco Association Against Muscular Dystrophy, begeisterte Spenden und tatkräftige Unterstützung. Die Wohltätigkeitsauktion Only Watch ist heute ein großes Ereignis in der Uhrenbranche. Sein Vorgänger hieß Only One. Als ursprünglicher und nie abwesender Initiator und Teilnehmer war Blancpain 2003 und 2004 der erste und einzige Teilnehmer der Wohltätigkeitsveranstaltung „Only One“. Uhrenmarken versteigert. Seit der offiziellen Gründung von Only Watch im Jahr 2005 bietet Blancpain stets einzigartige und kreative High-End-Eventuhren an.

Im März 2024 brachte Blancpain, der Erfinder moderner mechanischer Taucheruhren, zwei neue 42-mm-Fifty-Fathoms-Werke aus Rotgold und einer Titanlegierung auf den Markt und verlieh dieser Serie neue Vitalität. Für diese Wohltätigkeitsauktion „Only Watch“ im Jahr 2024 hat Blancpain in sorgfältiger Handarbeit eine einzigartige 42-mm-Edelstahluhr mit einem unverwechselbaren blauen Design gefertigt. Dieses Stück wird exklusiv für diese Wohltätigkeitsveranstaltung erhältlich sein.

Die legendäre Fifty Fathoms, der Begründer moderner mechanischer Taucheruhren, wurde von Jean-Jacques Fiechter, dem damaligen CEO von Blancpain, entworfen. Als Pionier des Tauchens ließ er sich von seinen eigenen Erfahrungen inspirieren, um die Taucheruhr Fifty Fathoms herzustellen und wurde zum Vater moderner mechanischer Taucheruhren. Fichtes Erkenntnisse waren einzigartig und weitreichend, und seitdem haben die von ihm erfundenen Funktionen und Kombinationen Industriestandards für Taucheruhren gesetzt. Die Fifty Fathoms-Uhren wurden sukzessive zur Standardausrüstung der wichtigsten Seestreitkräfte der Welt, etwa Frankreichs, Deutschlands, der Vereinigten Staaten, Norwegens und Israels, was auch Fichtes Weitsicht bestätigt. Tatsächlich führte die US-Marine zwischen 1957 und 1959 viele Taucheruhren strengen Tests durch. Sie verglichen die Fifty Fathoms-Uhr mit anderen in der Schweiz und den USA hergestellten Uhren replica. Am Ende bestanden nur die Fifty Fathoms erfolgreich. Alle Prüfungen bestanden. In der Zusammenfassung, warum sich die US-Marine für Blancpain-Uhren entschieden hat, heißt es im Testbericht:

„Zusammenfassend lässt sich sagen, dass fast alle der 12 bei der Operation HARDTACK eingesetzten Blancpain-Taucheruhren zufriedenstellende Ergebnisse erzielten. Weitere wertvolle Verbesserungsvorschläge für diese Uhr können wir nicht machen.“

Diese 42 mm große Only Watch-Sonderedition 5010 aus Stahl von Fifty Fathoms, die für die Wohltätigkeitsauktion Only Watch geschaffen wurde, ist von der Fifty Fathoms-Uhr der ersten Generation, die Anfang 1953 offiziell hergestellt wurde, und den beiden anderen Uhren dieser Serie inspiriert. Zwei bahnbrechende Zeitmesser – die Fifty Fathoms 50th Anniversary-Uhr aus dem Jahr 2003 und die Fifty Fathoms-Uhr aus dem Jahr 2007, die den Beginn einer neuen Generation von Fifty Fathoms-Uhren markieren. Die traditionellen Merkmale dieser drei Uhren werden in dieser neuen Uhr anschaulich demonstriert:
Die blaue, einseitig drehbare Lünette mit geschwungener Optik verleiht der Uhr eine außergewöhnliche optische Tiefe.
Die Verwendung von Saphirglas verleiht tWatchtch außerdem eine hervorragende Kratzfestigkeit.
Der äußere Rand des exquisiten blauen Zifferblatts mit Farbverlauf ist dunkler und mit leuchtenden Stundenmarkierungen verziert.
Diese Zeitskalen sind mit mehreren Schichten der superleuchtenden Beschichtung Super-LumiNova beschichtet, wodurch sie besser sichtbar sind. Tiefgreifend. Die Uhr verfügt über das Blancpain-Uhrwerk 1315 und drei Federhäuser, die eine stabile Gangreserve von bis zu 5 Tagen bieten. Das im Uhrwerk verwendete kartenlose Spiralfeder-Balancesystem ist mit einer Silikonspirale ausgestattet, wodurch die Uhr präziser und stabiler wird.

Durch den Saphirglas-Gehäuseboden der Uhr haben Sie einen klaren Blick auf das 1315-Uhrwerk mit gebogenem Sonnenstrahl-Polierverfahren: Das Uhrwerk ist mit übergroßen Edelsteinlagern und einer Schwungmasse zum Aufziehen aus 18-karätigem Gold ausgestattet. Das oszillierende Gewicht ist mit einer NAC-Platinlegierungsbeschichtung überzogen und mit dem eingravierten Text „Only Watch“ versehen. Das neue Modell ist mit einem Edelstahlgehäuse mit 42,3 mm Durchmesser ausgestattet, was der gleichen Größe entspricht wie die Gehäuse der beiden neuen Fifty Fathoms-Werke, die im März erschienen sind.

Die Sonderedition 2024 Only Watch ist ein Meisterwerk der Uhrmacherkunst und ein Symbol für Blancpains Engagement für die Umwelt. Es hat ein blaues NATO-Armband, ein Beweis für unser „Ozeanherz“. Dieses Armband besteht aus Nylon, das aus gebrauchten Fischernetzen recycelt wird, die bei der Meeresumweltsanierung anfallen, eine konkrete Umsetzung des Konzepts der nachhaltigen Entwicklung, das uns am Herzen liegt.

Glashütte Original, Umgekehrte Uhr Mit Exzentrischem Uhrwerk, Replica Uhren

Published / by editor1122

Die Frauenkirche, die Akademie der Bildenden Künste und das Dresdner Elbufer haben viele berühmte Wahrzeichen zu bieten. Im Vergleich dazu wissen nur wenige Menschen, welche Bedeutung Dresden für die Uhrenstadt Glashütte hat: Der feste Entschluss, einen Uhrenstandort im Erzgebirge zu schaffen, geht auf die sächsische Kunst und Kunst des 19. Jahrhunderts zurück. Schatz des Kulturzentrums. Glashütte Original hat eine handgravierte Uhr in limitierter Auflage auf den Markt gebracht, um Dresdens entscheidender historischer Bedeutung und seinem zukunftsweisenden Denken bei der Erschließung der Zukunft Tribut zu zollen. Es verbindet gekonnt Tradition und Moderne und bringt den ursprünglichen Geist der Marke anschaulich zum Ausdruck.

Florenz an der Elbe

Auch im Jahr 2024 wird Dresden ein Touristenziel sein, nicht anders als vor 300 Jahren. Dresden ist heute die Landeshauptstadt Sachsens, hat sich aber bereits im Barock zu einer charmanten Metropole entwickelt, in der Kunst und Kultur, Wissenschaft und Technik miteinander konkurrieren. Viele der berühmten Sehenswürdigkeiten der Stadt stammen aus der Barockzeit und brachten Dresden den Namen „Elbflorenz“ ein. Die Liebfrauenkirche ist mit ihrer einzigartigen Kuppel im Stadtzentrum die ikonischste Kirche. Angrenzend befindet sich die im In- und Ausland bekannte Hochschule für Bildende Künste Dresden. Es wurde Ende des 19. Jahrhunderts erbaut und liegt am Ufer der Elbe. Es ist bei Bürgern, Sportbegeisterten und Touristen wegen seiner herrlichen Panoramagemälde beliebt und begehrt.

Ein Märchen über zwei Städte

Obwohl die Kleinstadt Glashütte inmitten der üppigen Wälder und Wiesen des Osterzgebirges liegt, ist sie seit jeher eng mit Dresden verbunden und liegt nur etwa 35 Autominuten entfernt. Der historische Glashütter Mythos beginnt in Dresden: Hier beschlossen die ersten Uhrmacher, die Uhrmachertechnik im Erzgebirge weiterzuentwickeln und die eigenständige sächsische Uhrenindustrie zu gründen. Die enge Verbindung zur Landeshauptstadt prägt bis heute auch die Uhrenmanufaktur Glashütte Original maßgeblich. Neben umfangreichen kulturellen und kommerziellen Beziehungen eröffnete Glashütte Original 2012 einen Markenshop in der Nähe der Frauenkirche. Die Design- und Uhrmacherteams der Marke ließen sich von Dresdens Wahrzeichenarchitektur inspirieren, um einen wunderschönen neuen Zeitmesser auf den Markt zu bringen. Replica uhren.

Hervorragend

Die faszinierende PanoMatic Inverse-Uhr mit exzentrischem Uhrwerk ist zu einer Leinwand für Uhrmacher geworden, auf der sie ihrer endlosen Kreativität Ausdruck verleihen können, genau wie ein architektonisches Kunstwerk. Eine innovative Interpretation der traditionellen mechanischen Struktur auf eine neue Art: Die Uhrwerksteile sind verkehrt herum zusammengesetzt, was Uhrenkennern die Möglichkeit gibt, das Innere des Uhrwerks aus einer neuen Perspektive zu betrachten, was diese Uhr zu einem kühnen, avantgardistischen, technologischen Statement macht. Darüber hinaus haben die ursprünglichen Glashütter Kunsthandwerker hervorragende und geschickte Fähigkeiten eingesetzt, um die ikonische Landschaft Dresdens in Uhrenteile zu integrieren: Der Inbegriff urbaner Schönheit ergänzt das runde 42-mm-Platingehäuse und schafft so eine großartige moderne Szene. Bildrolle.

Einfallsreichtum

Jede Sonderedition der PanoMatic Inverse-Uhr mit umgekehrtem Exzenterwerk wird von Kunsthandwerkern handgeschnitzt und ist ein Unikat. Mit einer feinen Technik präsentiert der Graveur Dresdens berühmte Architektur und Panoramagemälde auf einem Quadratzentimeter vom Handgelenk entfernt. Auf der Vorderseite der Uhr sind neben der weltberühmten „Glockensteinkuppel“ der Frauenkirche das prachtvolle Dach der Akademie der Bildenden Künste und die Statue der Göttin Fama mit ausgebreiteten Flügeln zu sehen, und ihre Form ist ausgedrückt durch eine über der Elbpromenade schwebende Mulde. Die Schwungmasse erscheint mit einzigartigem Einfallsreichtum auf der Rückseite der Uhr. Jedes Mal, wenn Sie es schätzen, können Sie lebendige und erfrischende Details entdecken: Der Unruhkloben ist mit barockem Dekor verziert. Unter dem Himmel über dem Dach des städtischen Gebäudes gibt es Vögel und Wolken und einen winzigen und exquisiten Heißluftballon – „Dieser Anblick ist für die Dresdner eine Selbstverständlichkeit.“ Das exzentrisch angeordnete Zeitanzeige-Zifferblatt besteht aus Saphirkristallglas, als ob es an der exquisit dekorierten Dreiviertel-Sperrholzplatte aufgehängt wäre, und die zarten Schnitzereien darunter sind noch deutlich sichtbar.

Perfektion erreichen

Als moderne und vielfältige Stadt steckt das heutige Dresden voller Möglichkeiten. Sein ständig schlagender urbaner Puls ähnelt dem Uhrwerk des exzentrischen PanoMatic Inverse-Uhrwerks in limitierter Auflage. Das Automatikwerk Kaliber 91-03 verfügt über ein außermittiges Design mit Stunden, Minuten, kleiner Sekunde und einer Großdatumsanzeige. Darüber hinaus ist durch das Saphirglas und den Gehäuseboden die exquisite Verarbeitung des Originalwerks sichtbar: handgravierte rhodinierte Rahmenteile ergänzen polierte Stahlteile, abgeschrägte Kanten und gebläute Stahlschrauben.

Die neue limitierte Edition der PanoMatic Inverse-Uhr mit umgekehrtem Exzenterwerk lädt Sie ein, die wunderschöne Landschaft Dresdens zu genießen, einer modernen Stadt, die immer wieder einen Besuch wert ist. Die Dresden Special Edition ist auf 25 Stück limitiert und wird ab dem 25. April 2024 in Glashütter Originalgeschäften und autorisierten Händlern weltweit erhältlich sein.

Omegas Neue Speedmaster 38-mm-uhr, Replica Uhren Kaufen

Published / by editor1122

Die berühmte Schweizer Profi-Uhrenmarke OMEGA schreibt weiterhin ein neues Kapitel für die Speedmaster 38-mm-Uhr. Die neue Speedmaster 38-mm-Uhr besteht aus edlem Stahl oder 18-karätigem Gold, hat eine mit 52 Diamanten besetzte Lünette und eine polierte Krone mit einem Diamanten.

Die prominenten Omega-Botschafter Liu Shishi und Kaia Gerber trugen die neuen 38-mm-Uhren der Speedmaster-Serie und interpretierten damit den klassischen Charme der Speedmaster-Uhr auf brillante Weise.

Die Speedmaster 38-mm-Uhr wurde 2017 auf den Markt gebracht und interpretiert einen schillernden Stil, der auf dem ikonischen Design der Speedmaster-Uhr basiert. Im Trend liegt unter ihnen die Uhr „Cappuccino“ aus Sedna 18K Gold. Diese Uhr hat drei braune ovale Zifferblätter und ein ovales Kalenderfenster bei 6 Uhr. Die frühen Zifferblätter von Omega inspirieren es. Der Designstil des kleinen Zifferblatts der Fluguhr.

Diamantverzierung

In diesem Jahr hat Omega die 38-mm-Uhren der Speedmaster-Serie um acht neue Modelle erweitert, darunter zwei Sedna-Modelle aus 18-karätigem Gold, zwei Moonshine-Modelle aus 18-karätigem Gold und vier klassische Modelle aus Edelstahl. Die Zifferblätter sind in zwei Farben erhältlich. Replica Uhren kaufen.

Die Lünette ist mit Diamanten von insgesamt etwa 1,5 Karat besetzt, und auch die äußeren Ringe der drei ovalen kleinen Zifferblätter sind mit Diamanten verziert. Vor dem Hintergrund von Diamanten behält Omega weiterhin den ikonischen Stil der Speedmaster-Uhr bei und übernimmt das Aussehen und die Geschichte der klassischen Chronographenuhr der Marke.

Sedna-Golduhr, umwerfend und kostbar

Zwei Uhrengehäuse bestehen aus 18-karätigem Sedna-Gold, das von Omega entwickelt wurde. Sie haben braune PVD-Zifferblätter und ovale kleine Zifferblätter mit einer silbernen Beschichtung. Die Stunden- und Minutenzeiger bestehen aus 18-karätigem Sedna-Gold, sind diamantpoliert und mit weißem Super-LumiNova überzogen, das im Dunkeln grünes Licht abgibt.

Eine Uhr mit einem Sedna-Armband aus 18 Karat Gold. Das Armband ist poliert und gebürstet und verfügt über eine Längenverstellfunktion, damit es bequem am Handgelenk sitzt. Die andere Version hat ein braunes Lederarmband und eine Faltschließe aus 18-karätigem Sedna-Gold.

Die Moonshine-Golduhr funkelt und bezaubert

Omega entwickelte außerdem zwei Moonshine-Modelle aus 18-karätigem Gold. Sie haben ein grünes PVD-Zifferblatt, ein kleines ovales Zifferblatt mit Silberbeschichtung und ein ovales Kalenderfenster bei 6 Uhr. Die Stunden- und Minutenzeiger bestehen aus 18-karätigem Moonshine-Gold, sind mit Diamanten poliert und mit weißem Super-LumiNova überzogen, das im Dunkeln grünes Licht abgibt.

Speedmaster-Enthusiasten können sich für das Moonshine-Armband aus 18-karätigem Gold entscheiden, das poliert und gebürstet ist, über eine Längenverstellfunktion verfügt und bequem am Handgelenk sitzt; Sie können auch ein grünes Lederarmband mit einer Moonshine-Faltschließe aus 18-karätigem Gold wählen.

Edelstahluhr, ein Klassiker

Für Fans klassischer Edelstahluhren brachte Omega außerdem vier neue Modelle mit braunen und grünen PVD-Zifferblättern auf den Markt. Sie können zwischen einem klassischen Edelstahlarmband mit Längenverstellfunktion oder einem Lederarmband mit Edelstahl-Faltschließe wählen.

Die Edelstahlmodelle verfügen über ein silberbeschichtetes ovales kleines Zifferblatt und ein ovales Datumsfenster bei 6 Uhr. Die rhodinierten Stunden- und Minutenzeiger sind diamantpoliert und mit weißer Super-LumiNova bedeckt.

Gehäuseboden und Uhrwerk

Die Speedmaster 38-mm-Uhr verfügt über einen verschraubten Gehäuseboden mit eingraviertem ikonischen Seepferdchen-Abzeichenmuster, um der glorreichen Geschichte der Speedmaster-Uhr Tribut zu zollen. Die Uhr ist mit dem vom Schweizerischen Observatorium zertifizierten Koaxialwerk Omega 3330 ausgestattet. Dieses koaxiale Chronographenwerk mit Automatikaufzug verfügt über eine Längsradstruktur und eine kartenlose Unruh mit Si14-Siliziumspirale.

Design-Inspiration

Die ursprüngliche Designabsicht der Speedmaster 38-mm-Uhr bestand darin, die Klassiker mit Brillanz zu interpretieren. Deshalb ist das Gehäuse der neuen Uhr poliert und die Lünette mit 1,5 Karat Diamanten besetzt, die bezaubernd glänzen. Die Stile vieler klassischer Uhren, wie das grüne Zifferblatt des Moonshine 18K-Goldmodells der Speedmaster-Serie und das gelungene braune Zifferblatt der Vorgängeruhr De Ville Chocolate, inspirieren das Design.

Das beliebte erste Modell

Die neuen Uhren sind umwerfend, aber die drei bestehenden 38-mm-Uhren der Speedmaster-Serie erfreuen sich immer noch großer Beliebtheit.

Eine davon ist mit einem Gehäuse und Armband aus Edelstahl ausgestattet und das schwarze Zifferblatt ist mit rhodinierten Zeigern und Stundenmarkierungen verziert.

Die andere besteht aus Edelstahl und 18-karätigem Gelbgold, hat ein hellsilbernes Zifferblatt und ein grünes Lederarmband.

Ebenfalls erhältlich ist die berühmte „Cappuccino“-Uhr aus Edelstahl und Sedna-18-Karat-Gold mit graubraunem Lederarmband.

Chopard Mille Miglia Classic Chronograph Jacky Ickx Uhr, Uhren Replica

Published / by editor1122

Lucent Steel, limitierte Auflage von 250 Stück

Lucent Steel-Modelle aus Edelstahl und 18 Karat Gelbgold, die im Einklang mit Chopards Konzepten für nachhaltige Entwicklung und soziale Verantwortung stehen, eine limitierte Auflage von 50 Stück

Chopard bringt die neue Mille Miglia Classic Chronograph JX7-Uhr auf den Markt, die dem berühmten legendären Fahrer Jacky Ickx gewidmet ist. Dieser neue Zeitmesser ist das Ergebnis der siebten kreativen Zusammenarbeit zwischen Chopard-Co-Präsident Karl-Friedrich Scheufele und dem berühmten Rennfahrer. Diese Uhr hat einen Durchmesser von 40,5 mm. Die Karosserielackierung antiker Rennwagen inspiriert seine Linien und Umrisse. Sie verfügt über ein exquisites „Glasbox“-Design und ein mitternachtsblaues Zifferblatt. Die Zifferblattfarbe ist von dem Mann namens „Mr. Le Mans“ inspiriert, der Farbe des Helms von Monsieur Le Mans-Rennfahrer Jacky Ickx. Das Riemendesign ist von der Textur der Dunlop-Reifen aus den 1960er Jahren abgeleitet und ein wesentliches Merkmal dieser Serie seit mehr als 25 Jahren seit ihrer Einführung. Erstmals wurde ein mitternachtsblauer Stil passend zum Zifferblatt auf den Markt gebracht. Es stehen zwei limitierte Editionen dieses neuen Zeitmessers zur Auswahl: Eine besteht aus dem einzigartigen Material der Marke – Lucent Steel mit mindestens 80 % Recyclinganteil – und ist auf 250 Stück limitiert. Die andere besteht aus Lucent Steel. Sie besteht aus feinem Stahl und 18-karätigem Gelbgold und steht im Einklang mit Chopards Konzepten für nachhaltige Entwicklung und soziale Verantwortung. Sie ist auf 50 Stück limitiert. Jacky Ickx und Karl-Friedrich Scheufele lernten sich vor 36 Jahren kennen. Die beiden teilten die gleiche Leidenschaft für den Motorsport und schlossen eine tiefe Freundschaft. Chopard würdigt das unsterbliche Denkmal im Bereich des Motorsports mit einer neuen Kreation, die Sammler und Liebhaber exquisiter mechanischer Meisterwerke mit Spannung erwarten.

Einzigartiges Design, inspiriert von legendären Rennhelmen

Karl-Friedrich Scheufele und Jacky Ickx ließen sich von der Gestaltung der legendären Rennhelme des letzteren inspirieren und verliehen dem neuen Modell eine einzigartige Ästhetik. Jacky Ickx glaubte, dass die Sicherheitsleistung der damals auf dem Markt erhältlichen Rennhelme unzureichend war, und bat seine Lieferanten, mit ihm zusammenzuarbeiten, um einen neuen Helm zu entwickeln, der den Kopf bei harten Rennen besser schützen konnte. Dadurch war Jacky Ickx 1969 der erste Mensch, der diesen einteiligen Helm trug, und stach damit von seinen Zeitgenossen ab.

Dieser Rennhelm wurde zunächst in Electric Blue auf den Markt gebracht und seit 1972 offiziell auf Mitternachtsblau umgestellt. Er verfügt über zwei Ösenöffnungen, ist mit einer Sonnenblende abgedeckt und mit weißen Linien verziert, da die Form des Helms einem Eulenkopf ähnelt. Und erhielt den Namen „Hibou“ (französisch, was „Eule“ bedeutet). Mit seinem sehr geometrischen Aussehen ist dieser Helm zu einem der ikonischen Ausrüstungsgegenstände dieses legendären Rennfahrers geworden. Es ist seit 30 Jahren gleich geblieben und hat einen noch höheren Wiedererkennungswert als die Startnummer des Rennfahrers.

Der Mille Miglia Classic Chronograph JX7 Chronograph vereint die symbolischen Elemente, die Jacky Ickx repräsentieren, einschließlich des Mitternachtsblaus, das für seinen legendären Rennhelm einzigartig ist und in der Zifferblattfarbe verwendet wird. Das Kalenderzifferblatt zeigt das Datum in weißen Ziffern an. Die Daten „6“ und „24“ sind in Rot dargestellt und erinnern geschickt an den sechsmaligen Sieg von Jacky Ickx bei den 24 Heures du Mans.

Am äußeren Rand der Lünette ist eine progressive Tachymeterskala eingraviert, die für die Geschwindigkeitsmessung unerlässlich ist. Diese Uhrenspiegel verschönern die Uhr und ermöglichen den Blick auf das gesamte Zifferblatt, wodurch die harmonischen und ausgewogenen Gesamtproportionen der Uhr noch mehr hervorgehoben werden. Im Vergleich zu gewöhnlichen Uhrenspiegeln ist die Verarbeitungstechnologie dieses Uhrenspiegels höher und ermöglicht das Eindringen von Licht von der Oberseite und den Seiten der Uhr, wodurch strahlendes Licht und Schatten auf dem Zifferblatt reflektiert werden, wodurch das Zifferblattlayout deutlich und voller Dreidimensionalität entsteht.

Das detaillierte Design des Mille Miglia Classic Chronograph JX7 unterstreicht den Wettbewerbsgeist des Rennsports und das beharrliche Streben der Marke nach exzellenter Leistung. Die Uhr wird mit einer speziell gestalteten Uhrenbox geliefert, die die Inspirationsquelle für diese Uhr zeigt – eine Miniaturnachbildung des legendären Helms. Um die Bedeutung dieser Zusammenarbeit noch weiter hervorzuheben, ist die Rückseite des Saphirglasgehäuses der Uhr außerdem mit dem prestigeträchtigen Hibou-Helmmuster (Eule) verziert und mit den Worten „Time Attack“ eingraviert. Geschwindigkeit) bezieht sich auf das Qualifying, bei dem den Fahrern die Zeit genommen wird, mehrere Runden auf der Strecke zu fahren, und ihre Startpositionen im Rennen anhand ihrer Rundenzeiten ermittelt werden. Diese Etappe ist entscheidend für das Endergebnis des Rennens. Jacky Ickx stand einmal vor der ungünstigen Situation, am Ende seiner Rennkarriere zu starten. Er könnte immer noch Erster werden, beeindruckende Ergebnisse erzielen und Exzellenz demonstrieren.

Zu dieser neuen Zusammenarbeit sagte Jacky Ickx: „Dieser Chronograph verkörpert die Liebe, die Karl-Friedrich Scheufele und ich für außergewöhnliche Zeitmesser teilen. Ich nutze diese Gelegenheit auch, um meinen aufrichtigen Respekt für die erfahrenen Handwerker auszudrücken, die zur Schaffung meines Favoriten beigetragen haben.“ Uhren.“

Präzisionsuhrwerk mit offizieller Zertifizierung.

Durch den transparenten Gehäuseboden können Sie einen Blick auf das Uhrwerk werfen. Dieses Automatik-Chronographenwerk wurde von der Schweizerischen Sternwarte als Chronometer zertifiziert und verfügt über eine Gangreserve von 54 Stunden. Im harten Rennsport können Rennfahrer die exquisite Handwerkskunst der Uhr spüren. Die Uhr verfügt über ein Uhrwerk mit einer Schwingungsfrequenz von 4 Hz, eine Sekundenstoppfunktion, eine Tachymeterskala und drei Chronographenzähler – einen 12-Stunden-Chronographenzähler. , 30-Minuten-Zähler und kleiner Sekundenzähler. Als enger Freund von Chopard hat Jacky Ickx sechs Mal die Rallye Le Mans gewonnen. Mit diesem Zeitmesser würdigt die Marke die Rennfahrer Jacky Ickx, die sich dazu verpflichtet haben, über sich hinauszuwachsen. Ihnen.

Ein von der Welt des Rennsports inspirierter Riemen

Die Mille Miglia Classic Chronograph JX7 Uhr wird mit einem Kautschukarmband geliefert. Das dekorative Muster auf dem Riemen ist vom Profilmuster der Dunlop-Rennreifen der 1960er Jahre inspiriert. Das Anti-Schweiß-Futter erinnert an die Flecken, die schnelle Rennwagen auf der Straße hinterlassen. Schwarzmarkt.

Chopard setzt seine lange Tradition fort, Kautschukarmbänder zu verwenden, um ein sportliches Gefühl zu verkörpern. Im Jahr 1998 nahmen Carl-Friedrich Schaefer und Jacky Ickx mit einem Porsche 550RS Spyder-Rennwagen am Oldtimerrennen 1000 Miglia teil, was Chopard zur Entwicklung der Uhrmacherkunst inspirierte. Das kreative Potenzial der Werkstatt wird genutzt, um Gummimaterialien für die Armbänder der Mille Miglia-Chronographen herzustellen. Mit der Geburt vieler Uhren der Mille Miglia-Serie erfasste der Trend zur Verwendung von Kautschuk als Armbandmaterial die Uhrenindustrie.

Heute hat sich das Kautschukarmband mit Reifenmuster von der traditionellen reinen schwarzen Farbe zu einem Blau verändert, das dezent an die Zifferblattfarbe des Mille Miglia Classic Chronograph JX7 erinnert. Das harmonische Farbschema spiegelt die Eleganz wider, die diese beiden Gentleman-Fahrer mit diesen genialen Zeitmessern zum Ausdruck bringen möchten.

Mille Miglia-Serie

Uhren- und Automobilliebhaber sind sich einig, dass Autos ebenso wie Uhren Meisterwerke der Ingenieurskunst sind. Auch Chopard teilt diese Meinung. Chopard wurde 1988 zum prestigeträchtigen italienischen 1000-Unternehmen. Als globaler Sponsor und offizieller Zeitnehmer des Antiquitätenwettbewerbs Miglia ist das Unternehmen eine unauflösliche Verbindung zur Welt der Oldtimer aufgebaut. Uhren replica.

Die Uhrenserie Mille Miglia verkörpert die Essenz und den Geist dessen, was Enzo Ferrari als „das schönste Autorennen der Welt“ bezeichnet. Im Laufe der Jahre hat Chopard weiterhin Innovationen hervorgebracht und unermüdlich seine Liebe zu Autos durch die jährliche Einführung der Mille Miglia-Serie von Rennuhren zum Ausdruck gebracht, die den Wettbewerbsgeist des 1000 Miglia-Wettbewerbs für Oldtimer und die damit verbundenen Emotionen unterstreichen.

Concas Replica-serie Mit Zentraler Gangreserveanzeige, Replica Uhren Kaufen

Published / by editor1122

Zum 70. Jahrestag der Geburt der Concas-Serie brachte Longines die Replika-Uhr der Concas-Serie mit zentraler Gangreserveanzeige auf den Markt. Inspiriert von einer ikonischen Uhr aus den späten 1950er-Jahren wird die Gangreserve der Uhr in der Mitte des Zifferblatts angezeigt – eine in der Uhrmacherkunst einzigartige Existenz auf einer rotierenden Scheibe. Die neue Uhr ist in drei Farben erhältlich: Champagner, Dunkelgrau und Schwarz und unterstreicht die exquisite Uhrmacherkunst und zeitlose Eleganz von Longines.

Im Jahr 1954 schrieb die Concas-Serie Geschichte, als sie als erste Longines-Uhrenserie vom Bundesamt für Geistiges Eigentum in Bern, Schweiz, einen Namensschutz erhielt. Diese Serie mit ihrem automatischen Aufzugswerk und ihrer wasserdichten Leistung war Zeuge zahlreicher außergewöhnlicher Leistungen im Sportbereich. Sie diente auch als Symbol für Tapferkeit und Originalität und inspirierte Generationen von Uhrenliebhabern. Im Jahr 1959 verschob die Concas-Serie die Grenzen der Uhrmacherkunst mit der Einführung eines Meisterwerks mit doppelten rotierenden Scheiben in der Mitte des Zifferblatts, ein Design, das bis heute eine Ikone ist. Replica Uhren kaufen.

Anlässlich des 70. Jubiläums der Concas-Serie (1954–2024) hat Longines heute diesen klassischen Zeitmesser neu interpretiert und eine neue Replika-Uhr der Concas-Serie mit zentraler Gangreserveanzeige auf den Markt gebracht. In der Mitte des Zifferblatts befinden sich zwei rotierende Scheiben zur Anzeige der Gangreserve, die mit ihrem außergewöhnlichen Design eine Hommage an diese klassische Uhr mit langer Geschichte darstellen. Bei diesem einzigartigen, von Longines entwickelten Verfahren wird die Gangreserveanzeige auf einer rotierenden Scheibe in der Mitte des Zifferblatts platziert. Die verbreiterte balkenförmige Markierung oben mit einer Skala von 64 bis 0 zeigt den Grad des Energieverbrauchs des Uhrwerks auf der Außenscheibe an. Es zeigt die verbleibende Zeit der Gangreserve an, also die verbleibende Laufzeit der Uhr. Wenn der Träger die Krone dreht oder sein Handgelenk schwingt, dreht sich die äußere Scheibe entsprechend, um den Aufzug abzuschließen. Auf diese Weise erzeugt das sich ständig verändernde Zifferblatt eine poetische Atmosphäre des Zeitablaufs. Dieses innovative Gerät erinnert auch an die lange Geschichte der legendären Uhren mit rotierenden Scheiben von Longines, wie beispielsweise die Zeitwinkeluhr, die Ende der 1920er Jahre für die Luftfahrtindustrie entwickelt wurde.

Die neue Replika-Uhr der Concas-Serie mit zentraler Gangreserveanzeige ist in drei Farben erhältlich: Champagner, Dunkelgrau und Schwarz. Das Zifferblatt besteht aus drei Teilen und der feste Teil ist mit 12-Gold, Roségold oder Silber besetzt. Dreidimensionale, facettenreiche Stundenmarkierungen. In Anlehnung an das ikonische kreisförmige Design der Concas-Serie trägt ein schlanker und zarter Ring die facettenreichen Stundenmarkierungen und trennt die Minutenanzeige vom festen Zifferblatt. Ein weiteres Merkmal der Uhr ist, dass die Datumsanzeige auf die Mittagszeit eingestellt ist und über eine trapezförmige Einlage verfügt. Die einzigartigen Stunden- und Minutenzeiger im Wolkenkratzerstil spiegeln die Farbe der Stundenmarkierungen wider und die Zeiger sind mit Super-LumiNova beschichtet.

Die neue Replika-Uhr der Concas-Serie mit zentraler Gangreserveanzeige stellt die exquisite Uhrmacherkunst und zeitlose Eleganz von Longines voll und ganz unter Beweis. Die Uhr ist mit dem neuen exklusiven Longines-Uhrwerk L896.5 ausgestattet. Unter dem transparenten verschraubten Gehäuseboden ist die Struktur des Uhrwerks deutlich zu erkennen. Ausgestattet mit einer Siliziumspirale und innovativen Komponenten ist dieses mechanische Uhrwerk mit Automatikaufzug zehnmal resistenter gegen Magnetismus als der ISO 764-Benchmark.

Das neu gestaltete 38-mm-Edelstahlgehäuse wechselt zwischen polierten und satinierten Oberflächen. Gepaart ist es mit einem kastenförmigen Spiegel mit beidseitiger mehrschichtiger Antireflexbeschichtung. Die neu gestalteten Laschen sind ergonomisch und angenehm zu tragen.

Wie andere Replika-Uhren von Conca ist auch die Replika-Uhr der Longines Concas-Serie mit zentraler Gangreserveanzeige mit einem schwarzen oder grauen Lederarmband und einer neuen Dornschließe aus Edelstahl erhältlich.

GP Girard-Perregaux Bridges Golden Bridge Series, Replica Uhren Kaufen

Published / by editor1122

GP Girard-Perregaux bringt zwei neue Bridges Quasar Light-Uhren auf den Markt. Diese Serie ist für ihre „extreme Transparenz“ bekannt. Als moderne Interpretation „fortschrittlicher Uhrmachertechniken“ ist die neue Quasar Light Tourbillonuhr mit drei Goldbrücken eine Hommage an das dreipfeilförmige Brückendesign, das die Marke vor 140 Jahren patentieren ließ und zum Markenzeichen der Marke wurde. Es verwendet eine einzigartige Brücke aus Saphirglas und ein Gehäuse aus Saphirglas, um seinen modischen Stil zu zeigen.

Im Jahr 1860 beginnt das Epos.

Im Jahr 1860 schuf der Uhrmacher Constant Girard, bekannt für seine Präzisionstaschenuhren, ein Uhrwerk mit drei parallelen Brücken. Sieben Jahre später schuf er eine Taschenuhr mit einem Uhrwerk mit drei parallelen Brücken aus Neusilber und verwandelte diese Brücken von rein funktionalen Komponenten in ein ästhetisches Element, was ihm den ersten Preis einbrachte. Replica Uhren kaufen.

Constant Gerard war ein Visionär. Er reiste in die Vereinigten Staaten, um ein Patent für das Design des dreipfeilförmigen Brückenwerks anzumelden, das am 25. März 1884 erteilt wurde. Girard-Perregaux brachte anlässlich des 140. Jubiläums die neue Quasar Light Three Gold Bridge Tourbillon heraus Jahrestag dieses wichtigen Meilensteins. Dieses epochale Meisterwerk verkörpert auch voll und ganz die Uhrmacherphilosophie der Marke, die Geschichte zu feiern und sich gleichzeitig voll und ganz der Zukunft zu widmen.

Als eine der ältesten ikonischen mechanischen Komponenten der Feinuhrmacherei hat sich die Brücke im Laufe der Jahre weiterentwickelt, ist in einer Vielzahl unterschiedlicher Materialien und Ausführungen erhältlich und ist immer individueller und moderner geworden. Die Quasar Light Tourbillonuhr mit drei Goldbrücken übernimmt das neue Brückendesign der Neo Bridge. Die drei Brücken bestehen aus Saphirkristallglas.

Treffend benannt

Ein Quasar ist ein Himmelskörper, der sehr helles Licht aussenden kann. „Quasar“, gleichbedeutend mit „Energie“, wird als Bezeichnung für eine sehr kreative Uhr verwendet. Es basiert nicht nur auf dem exquisiten Design der Uhr, sondern auch auf ihrem unvergleichlichen Tragegefühl.

Girard-Perregaux brachte 2020 erstmals die erste Quasar Light-Uhr auf den Markt, bei der in der Schweiz hergestelltes Saphirkristallglas für ein transparentes Gehäuse verwendet wurde. Darüber hinaus befinden sich unter dem Gehäuse aus Saphirglas drei schlichte und transparente Neo-Brücken, die das Licht ungehindert in jedes Detail des Uhrwerks eindringen lassen und so das exquisite und hochtransparente Designkonzept perfekt interpretieren. Nach der Einführung dieser viel beachteten Quasar Light-Uhr hat GP Girard-Perregaux sukzessive weitere Modelle in verschiedenen Farben herausgebracht, die alle die kristallklaren Eigenschaften der ersten Quasar Light-Uhr übernehmen.

Tourbillon: der Schwerkraft entgegenwirken

Im Jahr 2024 wird Girard-Perregaux ein weiteres spannendes Kapitel mit zwei neuen Quasar Light-Tourbillonuhren mit Drei-Gold-Brücke aufschlagen. Beide Uhren verwenden das gleiche transparente Gehäuse- und Brückendesign wie das Modell 2020, verfügen jedoch über clevere Änderungen.

Durch das transparente Gehäuse und die Brücke schwebt das Tourbillon, das die Schwerkraft der Erde ausgleichen kann, fast auf dem transparenten Hintergrund. Seine einminütige Drehung wirkt am Handgelenk lebendig. Über dem harfenförmigen Tourbillonrahmen befindet sich ein kleiner Sekundenzeiger aus blauem Stahl. Gemeinsam vollbringen sie jede Sekunde leichte, elegante, exquisite und außergewöhnlich fortschrittliche Uhrmacherkunst.

Exquisites Uhrengehäuse, komplexe Handwerkskunst

Der Herstellungsprozess des Quasar Light Three Gold Bridge Tourbillon-Uhrengehäuses ist komplex und zeitaufwändig und erfordert mehr als 200 Stunden und Hunderte von Prozessen, sodass die Produktion gering ist. Das resultierende Uhrengehäuse ist kristallklar und glänzend und zeigt viele Details der ursprünglich eingebauten Komponenten.

Neuer Ausblick für 2024

Das Federhaus dieser Uhr ist hohl gestaltet, was die Gesamttransparenz der Uhr verbessert und die verschiedenen Zustände der Antriebsfeder anschaulich anzeigt. Das Quasar Light Tourbillon mit drei Goldbrücken verfügt über ein graues Federhaus und Stunden- und Minutenzeiger im Dauphine-Stil mit grauer Leuchtmasse. Die Quasar Light Three Gold Bridge Tourbillon Watch (limitierte Auflage) verwendet ein burgunderfarbenes Gehäuse, und die Stunden- und Minutenzeiger bestehen ebenfalls aus burgunderrotem Leuchtmaterial. Es ist auf 8 Stück limitiert. Beide Uhren verfügen über ein Kautschukarmband mit Stoffeffekt und eine dreifach faltbare Schließe aus Titan Grad 5.

Das neue Quasar Light Tourbillon mit drei Goldbrücken verbindet modernstes Design und Transparenz mit den außergewöhnlichen uhrmacherischen Fähigkeiten und dem Fachwissen von Girard-Perregaux. Die Uhr ist mit Neo-Brücken ausgestattet, die modern und modisch sind. Es ist auch eine Hommage an das klassische Design der drei pfeilförmigen Brücken, das die Marke 1884 patentiert hat, das weltweit populär geworden ist und einen einzigartigen Retro-Ästhetikstil präsentiert.

Das Quasar Light Tourbillon mit drei Goldbrücken wird ab März 2024 bei Girard-Perregaux-Händlern weltweit erhältlich sein.

Patek Philippes Ausstellungsreihe „rare Craftsmanship Timepieces 2024“, Fake Uhren

Published / by editor1122

Im April dieses Jahres wird Patek Philippe im Genfer Salon die bisher größte Serie von „Rare Crafts Timepieces“ zeigen.

Vom 13. bis 27. April 2024 hat die Öffentlichkeit im berühmten historischen Gebäude in der Rue du Rhône die Möglichkeit, die neue „Rare Crafts Timepieces 2024“-Kollektion von Patek Philippe zu erkunden und 82 Stücke aus nächster Nähe zu bewundern. Eine wunderschöne Uhr, die hervorragende Handwerkskunst und grenzenlose Kreativität vereint. Meisterschnitzer und Emaille-Kunsthandwerker werden ebenfalls vor Ort sein, um diese seltene Handwerkskunst auszuführen und der Veranstaltung Lebendigkeit zu verleihen.

Um all die schönen Künste und Handwerke rund um die Dekoration von Zeitmessern fortzusetzen, präsentiert Patek Philippe jedes Jahr eine Reihe einzigartiger Stücke in limitierter Auflage, die diese kostbaren Fähigkeiten hervorheben. Patek Philippe hält an der „innovativen Tradition“ der Uhrmacherwerkstatt fest und setzt sich auch dafür ein, den kontinuierlichen Fortschritt dieser herausragenden Fähigkeiten zu fördern, die Grenzen ständig zu verschieben, um neue Möglichkeiten zu schaffen und gleichzeitig auf eine immer breitere Inspirationsquelle zurückzugreifen – die in der präsentiert wird dekoratives Thema der Uhr Die große Kreativität ist offensichtlich.

Die diesjährige Serie „Rare Craft Timepieces 2024“ (insgesamt 82 Stück, darunter 27 Domuhren und kleine Domuhren, 3 Tischuhren, neun Taschenuhren und 43 Armbanduhren) zieht erneut die Aufmerksamkeit von Uhrenliebhabern weltweit auf sich. Der Schwerpunkt liegt auf dem massiven dekorativen Handwerkssystem von Patek Philippe, das viele alte Techniken umfasst (Grand-Feu-Filigranemail, mikrolackiertes Email, Grauton-Emaille, transparentes Flinqué-Email, Blattgold-Emaille, gefülltes Email, handgeschnitzt, handgeschnitzte Muster). , Edelstein-Intarsien) und relativ neue uhrmacherische Techniken wie Intarsien und Longuevi-Emaille. Diese Werke werden in drei eleganten Bereichen ausgestellt, um ihre zunehmend einzigartige und atemberaubende dekorative Handwerkskunst zu präsentieren. Fake Uhren.

Besucher werden eine außergewöhnliche Sammlung von zwölf Calatrava-Uhren mit Zifferblättern aus Limoges-Weiß-Grau-Emaille, Cloisonné-Emaille und Blattgold-Emaille sehen, die die mit dem Tierkreis verbundenen Zeichen zeigen. Sternzeichen-Thema.

Der Salon mit Blick auf den Genfersee zeigt Zeitmesser, die die Schönheit der Natur – Pflanzen, Tiere, Gärten der Welt und Kurorte – hervorheben und alle mit wunderschönen Details verziert sind, wie zum Beispiel der Taschenuhr „Porträt eines Reihers“ Ref. .995/143G-001 Uhr, Die Intarsiendetails zeigen den Reiher.

Der Salon gegenüber der Rue du Rhône möchte den Legenden der Menschheitsgeschichte (Kunst, Tradition und Sport) Tribut zollen, insbesondere einer Reihe von Werken im Zusammenhang mit dem Surfsport, darunter Ref. 5089G-129 „Morning Beach“ Calatrava Eine Uhr, deren Zifferblatt mit feinen Holzintarsien verziert ist, die einen mutigen Surfer darstellen.

Die Ausstellung „Rare Craftsmanship Timepieces 2024“ findet vom 13. bis 27. April 2024 im Patek Philippe Salon in Genf, 41 rue Rhône, statt.

Vom 7. bis 16. Juni 2024 wird die Ausstellung „Rare Craftsmanship Timepieces 2024“ in den neu renovierten Patek Philippe Salon London in der Bond Street, London, umziehen.

5089G-129 „Morning on the Beach“ / Calatrava-Uhr mit edlem Holz-Inlay-Zifferblatt

Warten auf die Wellen

Diese auf 10 Exemplare limitierte Uhr verfügt über feine Holzintarsien und einen Surfer, der in der Mitte des Zifferblatts auf die Wellen an einem kalifornischen Strand wartet.

Um dieses Miniaturgemälde mit zarten Pinselstrichen zu schaffen, vom Licht- und Schattenspiel des jungen Mannes bis zu den Umrissen der Wellen an der Küste, musste der Tischler 100 Mikrofurnierkomponenten und 75 Mikrointarsien zuschneiden und zusammenfügen, was 23 beträgt verschiedene Holzfarben, Texturen und Maserungen.

Das Zifferblatt ist mit schwertförmigen Zeigern aus Weißgold verziert und hat eine hohle Mittelpaspel.

Das Gehäuse aus Weißgold verfügt über eine Staubschutzhülle mit Schulterscharnier, um das Saphirglas zu schützen, sodass Sie die rhythmische Schönheit des ultraflachen Automatikwerks 240 genießen können.

Dieser sportliche Stil setzt sich auf dem Kalbslederarmband fort, das über ein blaues Cordura-Prägemuster mit kontrastierenden cremefarbenen Handnähten und einer Dornschließe aus Weißgold verfügt.

995/143G-001 „Porträt eines Reihers“ / Taschenuhr mit Intarsien aus feinem Holz

Dieser einzigartige Zeitmesser mit einem mustergültigen Gehäuseboden aus Holzintarsien zeigt in der Mitte des Zifferblatts einen Reiher und seine zarten Federn, wodurch jedes Detail zum Vorschein kommt.

Die Tischler mussten 53 Mikrofurnierkomponenten und 400 Intarsien schneiden und zusammenbauen und dabei mit 18 Holzfarben, Texturen und Maserungen arbeiten.

Das goldene Zifferblatt ist von Hand mit einem Sonnenschliffmuster graviert und mit blauer Emaille in der traditionellen transparenten Flinqué-Emaille-Technik beschichtet. Dreidimensionale Breguet-Ziffern und blattförmige Zeiger aus Weißgold zeigen die Zeit an. Die Krone ist mit einem orangefarbenen Opal-Cabochon (0,29 ct) besetzt, der die goldenen Details des Vogelschnabels ergänzt.

Diese Taschenuhr verfügt über einen handgefertigten Rahmen aus Weißgold, der mit einem Schilfmuster verziert ist, und einen ovalen Sockel aus silbernem Obsidian.

Angetrieben wird dieses Modell von einem 17-linigen LEP PS-Handaufzugswerk mit kleiner Sekunde.

Handgemalte Kunst Blüht Am Handgelenk, Replica Uhren Kaufen

Published / by editor1122

Mit der Octo Finissimo-Serie bringt BVLGARI drei Uhren in limitierter Auflage auf den Markt. Diese integrieren auf geschickte Weise künstlerische Ästhetik, uhrmacherisches Können und handgemalte Formen und sind eine Hommage an die hervorragende Trompe l’oeil-Technik (Trompe L’oeil).

Seit ihrer Einführung nimmt die Uhrenserie BVLGARI Octo Finissimo stets eine einzigartige Stellung in der modernen Uhrmacherkunst ein. Die ultraflache Legende begann im Jahr 2014, als die Octo Finissimo Tourbillonuhr zum ersten Mal den Rekord der Marke für ultraflache Uhren brach. Mit ihrer bahnbrechenden Mikrouhrmacherkunst und ihrem reinen und einfachen Designkonzept hat die Octo-Serie mehrere repräsentative Meisterwerke moderner Uhren auf den Markt gebracht.

Die Uhrenserie Octo Finissimo hat in den letzten zehn Jahren neun ultraflache Uhrenrekorde aufgestellt. Dazu gehören Drei-Zeiger-Uhren, die den Maßstab für ultraflaches Design und Automatik-Chronographen setzen.

In diesem Jahr feiert Bulgari den entscheidenden Meilenstein des 140-jährigen Jubiläums der Marke. Die Bulgari Advanced Watchmaking Workshop hat mutig Innovationen entwickelt und eine neue Uhr mit einem handbemalten Zifferblatt geschaffen, um diesen Moment zu feiern. Es präsentiert die Elemente auf der Rückseite des Uhrwerks geschickt auf dem Zifferblatt und gibt dem Träger das Gefühl, es zu beobachten. Genießen Sie den Charme des Uhrwerks durch den sichtbaren Gehäuseboden.

Präsentieren Sie den Charme von Spiegelbildern mit handgemalter Kunst

Das Wort Esquisse kommt vom italienischen Wort „schizzo“, was handbemalt bedeutet. Im Laufe der Kunstgeschichte, insbesondere seit der italienischen Renaissance, wurde Handzeichnung in der Malerei, Bildhauerei und Architektur häufig verwendet. Der Grund dafür ist, dass italienische Künstler seit der Renaissance ihre handgemalten Werke besonders schätzten und sie sorgfältig aufbewahrten, damit Studenten sie studieren, archivieren und die Schaffung fertiger Kunst weiter verbessern konnten. Handzeichnen war in dieser Zeit eng mit Entdeckungen wie Anatomie oder Perspektive verbunden.

Seit 140 Jahren setzt sich Bulgari dafür ein, handgemalte kulturelle Traditionen zu bewahren und zu fördern. Die erfahrenen Bulgari-Kunsthandwerker sind mit der Handbemalung bestens vertraut, die eine entscheidende Rolle bei der technologiegestützten Entwicklung neuer Uhrwerke spielt.

Man kann sagen, dass das Uhrwerk die Seele einer mechanischen Uhr ist, und die Handbemalung kann die Seele der Uhr genau zum Vorschein bringen. Deshalb kam die Bulgari Advanced Watchmaking Workshop auf eine sehr kreative Idee: die künstlerische Ästhetik und die uhrmacherischen Fähigkeiten, die auf der Rückseite des Uhrwerks stecken, auf dem Zifferblatt in Handbemalung darzustellen.

Handbemalte Automatikuhr Octo Finissimo mit Automatikaufzug: Interpretation purer und einfacher Ästhetik

Bulgari ist das erste Unternehmen, das zwei außergewöhnliche, handbemalte Octo Finissimo-Uhren mit Automatikaufzug auf den Markt bringt, nämlich die Modelle aus Edelstahl und 18 Karat Roségold, mit Sondereditionen von 280 bzw. 70 Exemplaren. Die beiden Uhren nutzen geschickt handbemalte Kunstwerke, um den Miniaturrotor, die Hemmung, die Brücken, die Achsaugen aus Rubin und raffinierte dekorative Details (wie Genfer Streifen und kreisförmige Maserung) auf dem Zifferblatt zu präsentieren. Die detaillierte mechanische Struktur, die in den Entwurfsskizzen von Fabrizio Buonamassa Stigliani skizziert wird, ist sofort sichtbar. Die handgemalten Pinselstriche sind lebendig, natürlich, lässig und zugänglich und zeigen die Kernmerkmale der Octo Finissimo-Uhrenserie und erreichen eine exquisite Mischung aus hervorragendem Können und künstlerischem Ausdruck. Replica Uhren kaufen.

Ob 18K 5N Roségold oder Edelstahl, sie alle sorgen für eine einzigartige visuelle Schönheit. Das Modell aus 18-Karat-5N-Roségold ist mit einem polierten und satinierten Gehäuse, Armband und einem besonders charmanten Zifferblatt ausgestattet, das einen funkelnden monochromen Designeffekt zeigt. Ein Hauch von Grau ist geschickt in die Zeiger und handbemalten Elemente eingearbeitet und trägt zur Eleganz dieser strahlenden Uhr bei. Das Zifferblatt ist wie eine leere Leinwand, auf der handgemalte Aspekte zur Geltung kommen.

Auch das Edelstahlmodell weist ein monochromes Design auf und präsentiert einen ausgeprägteren modernen urbanen Stil. Die Grundfarbe dieser Uhr ist Grau:
Der handgemalte Hintergrund ist cremefarben.
Die anthrazitfarbenen handbemalten Elemente wurden von Fabrizio Buonamassa Stigliani sorgfältig mit einem Bleistift gezeichnet.
Die Zeiger sind in Anthrazitschwarz gehalten.
Das Gehäuse und das Armband sind mit einer einzigartigen Edelstahlfarbe gefüllt.
Die Polier- und Satiniertechniken ergänzen sich gegenseitig. Das Sonnenschliffmuster auf der Lünette ist gebürstet und poliert, um die subtilen Lichtveränderungen in der Dämmerung einzufangen und der Uhr eine andere Art von Licht zu verleihen.

Sie sind mit dem BVL 138-Uhrwerk der Marke ausgestattet (2,3 mm dick, Automatikaufzug, 60 Stunden Gangreserve). Die Worte „EDIZIONE LIMITATA“ und „1884–2024“ sind zum Gedenken an den 140. Geburtstag von Bulgari in das Saphirgehäuse eingraviert. Jede Uhr ist ein Zeitmesser und eine liebevolle Hommage an das tiefgreifende Erbe und die Handwerkskunst.

Bvlgari Octo Finissimo GMT handbemalte, besondere Chronographenuhr: die Kunst der mechanischen Uhrmacherei.

Die handbemalte Chronographenuhr Octo Finissimo GMT setzt dieses innovative Konzept fort. Das Automatikwerk der Marke verfügt über eine äußere Schwungmasse und kann eine Gangreserve von 55 Stunden bieten. Das Design des Außenkantenpendels ist auch der Schlüssel dazu, dass die Octo Finissimo-Uhrenserie 2019 den Rekord der Marke bei ultradünnen Uhren bricht. Das Uhrwerk dieser Uhr ist nur 3,3 mm dick. Es integriert die 30-Minuten-Uhr und die zentrale Sekunde und bietet eine zweite Zeitzonenanzeige bei 3 Uhr.

Die Octo Finissimo GMT ist eine handbemalte Chronographenuhr, die in einer Sonderedition von 140 Stück herausgegeben wird. Es zeigt die Kernelemente des Zifferblatts und der Rückseite des Uhrwerks in einer interessanten handbemalten Form. Durch den sichtbaren Gehäuseboden ist das innovative Uhrwerk BVL 318 zu sehen. Auf der Rückseite des Gehäuses sind „EDIZIONE LIMITATA“ und die Worte „1884-2024“ eingraviert, um an Bulgaris Jubiläum zu erinnern.

Girard-perregaux Laureato 38 Mm Kupfer-diamantuhr, Replica Uhren

Published / by editor1122

Die 1975 geborene Laurel-Serie ist eine exquisite Verschmelzung geometrischer Formen.

1975 brachte Girard-Perregaux eine bahnbrechende Uhr auf den Markt: „Quartz Chronometer“, ausgestattet mit einem hochmodernen, selbst hergestellten Uhrwerk. Da vom Design bis zur Entwicklung alles von der Marke unabhängig durchgeführt wurde, erfreute sich diese Uhr bereits nach ihrem Erscheinen großer Beliebtheit, insbesondere auf dem italienischen Markt, der zu dieser Zeit Individualität propagierte. Italienische Uhrensammler nennen diese Uhr „die Absolventin von Girard-Perregaux“ (Laureato auf Italienisch). Dieser Spitzname spiegelt auch die Wertschätzung und Anerkennung von Uhrenliebhabern für dieses Modell als preisgekröntes Meisterwerk und seine hervorragende Handwerkskunst wider. Mit der Zeit wurde dieser Name vielen Uhrenfans bekannt.

Seit ihrer Geburt vereint die Laurel-Serie viele geometrische Figuren zu einer und schafft so ein einzigartiges Erscheinungsbild, das kontrastreich und dennoch harmonisch ist. Jede Uhr der Laurel-Serie verfügt über eine achteckige Lünette und ist auf einer kreisförmigen Basis über dem tonnenförmigen Gehäuse platziert. Das gewölbte Design passt zur achteckigen Struktur und bildet einen harmonischen Bogen. Das Gehäuse der Uhr der Laurel-Serie verfügt über einfache und klare geometrische Linien und eine glatte und filigrane Verarbeitung. Die gesamte Uhr ist mit polierten und satinierten Oberflächen versehen, und die Oberflächen verschiedener Polierverfahren sind präzise und sorgfältig. Die beiden unterschiedlichen Oberflächenmodifikationstechniken haben klare Grenzen und sind unabhängig voneinander, wodurch die ästhetische Gesamtwirkung optimiert und ein optischer Effekt erzielt wird, der sich gegenseitig ergänzt. Das integrierte Armband macht das Gesamtbild dieser Uhrenserie geschmeidig wie Wasser und das hervorragende ergonomische Design bietet dem Träger zudem ein unvergleichlich angenehmes Tragegefühl. Dieses Gesamtdesign, das sowohl die unverwechselbare Form als auch das Trageerlebnis berücksichtigt, macht die Laurel-Serie einzigartig, mit Persönlichkeit und Funktionalität. Replica uhren.

Wählen Sie satte Töne

Die diamantbesetzte 38-mm-Kupferuhr der Laurel-Serie verfügt über ein 38-mm-Edelstahlgehäuse mit einem Gold-Kupfer-Zifferblatt, das mit Pariser Nagelmustern verziert ist. Dieses klassische Muster besteht aus eng aneinandergereihten Pyramidenstrukturen, die dem Zifferblatt ein dreidimensionales Aussehen verleihen. Das Gold-Kupfer-Zifferblatt geht unter dynamischen Bedingungen von Gold-Kupfer zu Gold-Rosa über und zeigt satte Töne, wenn sich Licht und Schatten ändern, was den Kontrast in Ästhetik und Schönheit zeigt.

Die Stunden- und Minutenzeiger im Patton-Stil sind mit den gleichen Stundenmarkierungen im Patton-Stil kombiniert und mit Leuchtmaterial beschichtet, das in schwach beleuchteten Umgebungen klares weißes Licht abgeben kann. Der goldene zentrale Sekundenzeiger ergänzt das Gold-Kupfer-Zifferblatt und das GP-Logo, das bei Mittag auf dem Zifferblatt eingraviert ist. Das Fenster an der Kronenposition steht vor einer weißen Datumsanzeige in Gold- und Kupferfarben, die die Grundfarbe des Zifferblatts widerspiegelt und die Uhr insgesamt natürlich glatt und natürlich macht.

Diamantbesetzte Lünette, das i-Tüpfelchen

Die achteckige Lünette der 38-mm-Kupfer-Diamantuhr der Laurel-Serie ist an jeder Spitze mit großen Diamanten eingelegt. Die Mitte der acht großen Diamanten ist mit winzigen Diamanten gefüllt, insgesamt 56 (Gesamtgewicht ca. 0,90 Karat), voller schillernder Brillanz. Wenn der Träger sein Handgelenk dreht, leuchten die transparenten und makellosen Diamanten sofort und bieten ein luxuriöses und schillerndes Fest aus Licht und Schatten. Das polierte Mittelglied des integrierten Armbands ergänzt die schillernde Diamantlünette und lässt die gesamte Uhr strahlend und funkeln.

Innere Schönheit

Die 38-mm-Kupfer-Diamantuhr der Laurel-Serie verfügt über ein schlankes Gehäuse mit einer Dicke von nur 10,02 mm und ist mit dem Automatikwerk GP03300 ausgestattet. Durch den transparenten Gehäuseboden sind die reichhaltigen und exquisiten Details des Uhrwerks sichtbar, was den hervorragenden Ruf der Marke im Bereich der High-End-Uhren voll und ganz unterstreicht. Die Hauptplatine dieses Uhrwerks ist mit kreisförmiger Perlmuttstruktur verziert, andere Teile werden durch Anfasen, Spiegelpolieren, Mattieren, Schneckenschliff, Sonnenstrahlmuster und verschiedene Gravurverfahren bearbeitet. Die Brücke und die Schwungmasse aus Roségold sind mit linearen und kreisförmigen Genfer Mustern verziert. Dieses Uhrwerk verfügt über eine Gangreserve von mindestens 46 Stunden.

Epische Kontinuität

Die neu eingeführte 38-mm-Kupfer-Diamantuhr der Laurel-Serie interpretiert gekonnt die Schönheit von Licht und Schatten, Tönen und kontrastierenden Formen und fügt dem Epos der Laurel-Serie, das 1975 begann, ein neues Kapitel hinzu. Die 38-mm-Kupfer-Diamantuhr der Laurel-Serie wird in erhältlich sein Alle autorisierten GP Girard-Perregaux-Einzelhandelsgeschäfte weltweit im März 2024.

Blancpains Neue Mondphasenuhr Mit Ewigem Kalender, Replica Uhren Kaufen

Published / by editor1122

2024 fällt mit dem Schaltjahr zusammen. Blancpain, der „Kalendermeister“, präsentiert glanzvoll die neue Villeret Classic V-Serie mit ewigem Kalender und Mondphase. Zum ersten Mal kommt ein Rotgoldgehäuse mit grünem Zifferblatt zum Einsatz. Der intelligente Farbton verkörpert ein edles Temperament. Diese neue komplexe Uhr stammt aus der großen Uhrmacherwerkstatt von Blancpain in Le Brassus – wo Blancpain weiterhin exquisite Zeitmesser mit hervorragender Technologie und ästhetischem Reiz auf den Markt bringt und ihr umfassendes, fortschrittliches Uhrmacher-Know-how unter Beweis stellt. Auch das grüne Zifferblatt des neuen Werks interpretiert die grüne Schönheit des Waldes in der Stadt Le Brassus.

Der Name und die Designgene der klassischen V-Serie von Blancpain stammen aus der kleinen Stadt Villeret in der Schweiz, wo die Marke ihren Ursprung hat, umgeben von grünen Tannen. Diese elegante und zeitlose Klassikerserie verkörpert die exquisite Uhrmacherkunst von Blancpain, demonstriert die enge Verbindung zwischen der Marke und den außergewöhnlich komplexen Funktionen der Schweizer mechanischen Uhrmacherkunst und interpretiert anschaulich das kreative Konzept „Authentizität schafft Wert“. Die neue Mondphasenuhr mit ewigem Kalender bleibt dem Geist der feinen Uhrmacherkunst treu. Es ist mit einer komplexen Funktion ausgestattet, die den Kalender automatisch entsprechend Änderungen im Monat und im Jahr (einschließlich Schaltjahren) umschaltet. Die Uhr mit ewigem Kalender verfügt über ein wahres „mechanisches Gedächtnis“ und erfordert bis Februar 2100 keine Justierung. Da der Gregorianische Kalender alle 400 Jahre drei Jahre des ersten Jahrhunderts hat, gibt es im Februar dieser drei Jahre keine Sprünge. Beispielsweise ist 2100 ein Sonderfall und die Uhr mit ewigem Kalender muss im Februar angepasst werden.

Die Blancpain Perpetual Calendar Moon Phase Watch verfügt über ein Mondphasenanzeigefenster bei 6 Uhr auf dem Zifferblatt. Der einzigartige Gesichtsausdruck der Mondphase reicht aus, um ihn auf den ersten Blick zu erkennen. Die Mondphasenanzeige ist eines der wesentlichen Symbole von Blancpain und ein Symbol für die Wiederbelebung der traditionellen Feinuhrmacherei nach dem „Quarzsturm“ in den 1970er Jahren. All dies ist das Ergebnis der unermüdlichen Bemühungen der Marke – Blancpain hat den einst glorreichen Ruf fortschrittlicher Uhrmacherkunst wiederhergestellt, indem es die Unersetzlichkeit komplexer mechanischer Uhren bewiesen und der Branche eine Renaissance beschert hat. Die ikonische Uhr mit Mondphasenanzeige, die 1983 von der Marke auf den Markt gebracht wurde, legte den Grundstein für verschiedene spätere komplexe Kalenderuhren, insbesondere ewige Uhren. 2024 ist ein Schaltjahr, und Blancpain hat eine neue klassische Mondphasenuhr der V-Serie mit ewigem Kalender auf den Markt gebracht und damit einmal mehr seine hervorragenden uhrmacherischen Fähigkeiten unter Beweis gestellt. Diese Uhr ist mit dem Automatikwerk 5954 ausgestattet und verfügt über eine Gangreserve von bis zu 72 Stunden. Durch den Saphirglasboden der Uhr sind die sorgfältig polierte, wabenförmige Schwungmasse aus Rotgold und die antimagnetische Siliziumspirale auf einen Blick zu erkennen. Replica Uhren kaufen.

Diese neue Mondphasenuhr mit ewigem Kalender verfügt über eine hochkomplexe mechanische Struktur. Blancpain hat dem Design zwei einzigartige Genialitäten hinzugefügt, die dem Träger großen Komfort bieten: Erstens den Sicherheitsschutz für die Uhrwerk-Einstellvorrichtung, der effektiv verhindern kann, dass der Träger Einstellungen vornimmt, wenn die Kalenderfunktion automatisch springt und das Uhrwerk beschädigt ; Zweitens gibt es einen versteckten Einstellknopf unter der Lasche. Im Jahr 2004 führte Blancpain dieses innovative Design erstmals in einer Uhr mit ewigem Kalender ein. Das Einstellsystem der patentierten Technologie dieser Marke ermöglicht es dem Träger, jede Kalenderanzeige einfach anzupassen, indem er mit dem Finger den unter der Lasche verborgenen Einstellknopf drückt, ohne dass Einstellwerkzeuge erforderlich sind. Beim Tragen sind diese unter den Bandanstößen platzierten Einstellknöpfe unsichtbar, wodurch die Seite des Gehäuses glatt und glatt bleibt und die „Grübchen“-ähnlichen Fugen bei Kalenderuhren vermieden werden. Darüber hinaus ist die Anordnung der Kalenderanzeige auf dem Zifferblatt das i-Tüpfelchen. Obwohl der Mechanismus dieser von Blancpain unabhängig entwickelten und produzierten Uhr sehr komplex ist, ist die Anzeige der Zeitinformationen klar und schön auf dem Zifferblatt verteilt und zeigt ein harmonisches Gleichgewicht zwischen Lesbarkeit der Informationen und Designästhetik.

Die neue Uhr verfügt über ein elegantes grünes Zifferblatt mit Sonnenstrahlmuster, das an die Tannenwälder im Vallée de Joux in der Schweiz erinnert. Diese Mondphasenuhr mit ewigem Kalender wird von Blancpain Le Brassus hergestellt und befindet sich in diesem Tal. Hergestellt von Uhrmachermeistern in der Uhrmacherwerkstatt des Grand Complex. Das braune Alligatorlederarmband der Uhr spiegelt die Großzügigkeit dieses wunderschönen Tals wider, in dem über Jahrzehnte hervorragende Uhrmacherkunst entwickelt wurde. Um das Design der Uhr zu perfektionieren, sind eine Reihe einzigartiger Designelemente der klassischen V-Serie – die klassische doppelte runde Lünette mit einem Durchmesser von 40 mm, hohle Zeiger in Weidenblattform und dreidimensional taillierte Zeitskalen mit römischen Ziffern – alle in Rot gehalten . Die aus Gold gefertigte Uhr verleiht dem dunkelgrünen Zifferblatt einen kontrastierenden, warmen Ton. Der angenehme ästhetische Charme erfüllt das Handgelenk mit harmonischer Schönheit.

Die neue Mondphasenuhr der Blancpain Classic V-Serie mit ewigem Kalender ist mit großen, komplexen Funktionen ausgestattet, die repräsentativ für die feine Uhrmacherkunst sind. Das Nutzungserlebnis ist einfach und bequem. Das grüne Zifferblatt und das rotgoldene Gehäuse ergänzen einander und machen diesen Zeitmesser mit dem Schaltjahr-Attribut 2024 einzigartig. Es wurde perfekt zur Geltung gebracht und demonstrierte die beständige Liebe und Beharrlichkeit des „Kalendermeisters“ von Blancpain in der Feinuhrmacherei.

Die Endgültige Version Des Rot-schwarzen Cola-kreises, Fake Rolex

Published / by editor1122

Die GMT-Master II Ref. 16710 wurde von 1990 bis 2007 hergestellt. Es handelt sich um die zweite Generation der GMT-Master II. Es ist mit Cal.3185 und dem späten Cal.3186 ausgestattet. Die Lünetten sind schwarz, rot-schwarz, rot-blau und rot. Mitte 1999 kam Blau hinzu. Darüber hinaus verschwand der rot-schwarze Coca-Cola-Ring nach der Produktion der Referenz vollständig aus der Rolex-Produktionslinie. 16710 wurde eingestellt. Mit dem Aufkommen verschiedener neuer Modelle hat es immer mehr Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Das nächste, was wir teilen möchten, ist die GMT-Master II Ref. 16710, hergestellt im Jahr 1991. In diesem Jahr war es ein frühes Modell mit einer tritiumleuchtenden Einzelschließe, das als quasi-antike Uhr sehr beliebt war. Die Seriennummer der Uhr beginnt mit dem Buchstaben N (entspricht dem Jahr 1991) und die Lünette ist ein rot-schwarzer Cola-Ring.

Rückblick auf die GMT-Master II-Serie, die nach Ref. produziert wurde. 16760, Ref. Die Ref. 16710 aus den frühen 1990er Jahren ist mit ihrem rot-schwarzen Kreis und der tritiumleuchtenden Einzelschließe die attraktivste. Sammler, die sich schon lange mit Uhren beschäftigen, müssen wissen, dass die Ref. 16710 war bis zum Ende der Produktion mit einer schwarzen Lünette beliebter. Allein die Lünette war früher relativ einfach zu kaufen, daher wurden viele durch Schwarz ersetzt. Uhren mit Lünette, aber da die aktuelle GMT keine rot-schwarze Lünette hat, zieht die rot-schwarze Lünette mehr Aufmerksamkeit auf sich.

Schauen wir uns als Nächstes das Zifferblatt von Ref an. 16710. Das leuchtende Licht des Tritiums ist zu einer wunderschönen Cremefarbe verblasst, wodurch das Ganze wie eine antike Uhr aussieht. Aufgrund der Lackierung weisen viele Zifferblätter in dieser Zeit kleine Unebenheiten auf. Dieses ist in gutem Zustand. Mit der Lupe kann man zwar noch kleinere Kratzer erkennen, diese Details können jedoch ignoriert werden. Viele der Leuchtzeiger werden durch Super Lunminovo ersetzt (eine Leuchtfarbe, die nach der Tritium-Leuchtfarbe eingestellt wurde). Der in der Anfangszeit genutzte Sekundenzeiger verbleibt ersatzlos im Originalzustand.

Es gibt fast keine starken Polierspuren auf dem Uhrengehäuse. Der Poliergrad sieht so aus, als wäre es nur einmal leicht poliert worden. Es wird empfohlen, es in ähnlichen Situationen im Originalzustand zu belassen.

Der schwarze Teil der Lünette ist leicht verblasst, während der rote Teil hell bleibt. Einige Daten besagen, dass die ursprünglichen Zahlen auf der Lünette dieser Ära serifiert waren. Wenn Sie sich die damaligen Broschüren und den Katalog der Japan Watch Import Association ansehen, werden Sie außerdem feststellen, dass die Schriftart auf der Lünette keine Serifen aufweist. Dieser Teil, der näher untersucht werden sollte, ist auch einer der Reize von fake Rolex. Auch die Lünette weist keine offensichtliche Politur wie das Gehäuse auf und das Berühren der Zahnräder mit den Fingern kann sich sogar etwas schmerzhaft anfühlen.

Das 20-mm-Hartband der 78360-Armbänder mit der Nummer 501B. Die Verbindungsteile des Riemens sind nicht locker. Der Schnallencode ist R. Mit einem leichten Jahresunterschied ist auch eine einzelne Schnalle schön. Sportmodelle dieser Ära sind nicht nur auf die Ref. 16710 beschränkt, sondern weisen im Laufe der Jahre erhebliche individuelle Unterschiede in den Veränderungen des Zifferblatts auf. Einige Tritium-Leuchtfarben ändern ihre Farbe, andere ändern ihre Farbe nicht. Die Verfärbung wird auch verschiedene Auswirkungen haben. Auch das Zifferblatt ist auf die Lackierung zurückzuführen. Der Grund dafür ist, dass oft kleine, holprige Partikel entstehen. Das diesmal geteilte Tritium-Leuchtlicht von Ref. 16710 hat sich in eine wunderschöne Cremefarbe mit einheitlicher Farbe verwandelt. Das Zifferblatt ist schlicht, der Punkt an der Spitze des Sekundenzeigers und die einzelne Schnalle des Armbands (beides Ref. .16710-Merkmale früher Modelle) repräsentieren die 1990er Jahre und das Design ist bezaubernd.

Roger Dubuis‘ Dragon On The Wrist Schlägt Ein Neues Kapitel Auf, Uhren Replica

Published / by editor1122

Der fliegende Drache ist am Himmel und der versteckte Drache ist im Wasser.

Das Jahr des Drachen rückt näher. Der Drache ist auf das Handgelenk gesprungen und Kreativität und Handwerkskunst haben erneut die Grenzen überschritten. Roger Dubuis bringt die King Series Single Flying Tourbillon Year of the Dragon in limitierter Auflage auf den Markt, um ein neues Kapitel von „Dragon“ aufzuschlagen. Es kombiniert modernes Avantgarde-Design mit exquisiter Uhrmacherkunst, um die Vision und die vernünftigen Erwartungen des neuen Jahres zu vermitteln.

Als spirituelles Totem der chinesischen Nation ist es auch die Essenz tiefgreifender traditioneller Kultur. Es symbolisiert Stärke und Ruhm und verkörpert fünftausend Jahre Kultur. Die King Series Single Flying Tourbillon Year of the Dragon in limitierter Auflage ist von chinesischen Tuschemalereien, Kursivschrift und Laufschrift inspiriert und präsentiert eine abstrakte und freihändige Schönheit, die die majestätische Atmosphäre des Drachen fliegend, beweglich, scharf und hemmungslos umreißt Schlaganfälle. Wie ein fließendes Band umhüllt das drachenförmige Muster das ikonische, einfliegende Tourbillonwerk, lebensecht, als würde ein Drache zwischen den Wolken springen und über den Himmel tanzen.

Der Höhepunkt des Gemäldes ist „Gold“.

Mit Einfallsreichtum gefertigt, entsteht Vitalität. Die Uhr besteht hauptsächlich aus Edelmetall Roségold. Die springende Drachenform auf der Vorderseite des Zifferblatts wurde so aufgewertet, dass sie aus 27 Roségoldblöcken besteht. Die Seiten sind mit schwarzem Lack verziert und die polierte Oberfläche ist mit Roségold verziert. Die roségoldenen Blöcke sind mit aufwendiger Handwerkskunst aus feinen Holzeinlagen auf 25 verschiedenen Ebenen dreidimensional geformt und ergeben die Form eines springenden Drachen. Die durchschnittliche Höhe jeder Komponente beträgt 1 mm. Auf der Rückseite der Uhr ist außerdem ein mit einer Metallbeschichtung umrissener Drache eingraviert, der den dreidimensionalen Drachen auf der Vorderseite widerspiegelt und zwischen den Handgelenken fliegt, was zu der ultimativen hohlen architektonischen Schönheit beiträgt. Uhren replica.

Der letzte Schliff: „Augen“.

Die Augen des Drachen sind optimistisch und voller Herrlichkeit. In der traditionellen chinesischen Kultur symbolisieren die Augen des Drachen Geheimnis und Macht und weisen auf Macht, Reichtum und vernünftige Erwartungen für die Zukunft hin. Die Drachenaugen auf dem Zifferblatt sind mit roter Super-LumiNova-Superleuchtfarbe gefüllt, die in der Nacht leuchtet und die überwältigende Majestät des Drachen zeigt, und der Rhythmus zwischen Licht und Schatten ist brillant.

Der entscheidende Punkt ist das „Wesen“.

Exquisite Handwerkskunst, lebensecht. Das ikonische Single-Flying-Tourbillon der Uhr ist geschickt in das hohle Design integriert und vereint die funktionale Technologie und Ästhetik des Uhrwerks. Das brückenlose Design auf der Oberseite des Tourbillons ist wunderschön und sorgt für Stabilität. Drachenförmiges Sperrholz nimmt weniger Platz ein und bietet mehr weißen Raum auf der Oberfläche als fünfzackiges Sternsperrholz. Die Bewegungsteile ähneln Bergen und goldenen Drachen, die anmutig tanzen, wie Drachen, die in den Bergen fliegen.

Der Drache ist gut darin, Wasser zu kontrollieren oder in der Luft zu schweben. Roger Dubuis reitet auf der Welle und bringt eine limitierte Auflage von 28 King Series Single Flying Tourbillon Year of the Dragon-Uhren in limitierter Auflage auf den Markt und katapultiert Superuhren auf ein neues Niveau in Sachen Handwerkskunst und Design. Das Jahr des Drachen naht; Roger Dubuis versprüht den Charme eines Königs und begibt sich auf die Reise der Superuhren. Ich wünsche allen Superspielern einen furchtlosen Start ins Jahr 2024.

Zenith Bringt Die Flaggschiff-serie Chronomaster Auf Den Markt, Fake Uhren

Published / by editor1122

Um diesen Anlass zu feiern, bringt ZENITH die Flaggschiff-Serie CHRONOMASTER auf den Markt

Erzählen Sie im Namen der wahren Liebe die Geschichte der langen Jahre; Die Zeiger drehen sich schnell und vermitteln Liebe in jedem Zentimeter. Die Stunden- und Minutenzeiger umarmen sich und treffen sich beim Auf- und Untergang der Sonne wieder und zeugen von der unveränderlichen Liebe, die im Herzen verweilt und sich im Handgelenk verdichtet.

Zu diesem Anlass hat ZENITH die besten Handgelenksprodukte aus der CHRONOMSTER-Flaggschiffserie ausgewählt, von der luxuriösen und eleganten ZENITH CRHONOMASTER Sportuhr bis zur klassischen und zeitlosen ZENITH CHRONOMASTER-Flaggschiffserie Original Revival Vollkalenderuhr. , alle interpretieren die Wahl von Herz zu Herz und stillschweigendem Verständnis und komponieren das Lied der Liebe im Fluss der Zeit mit der ewigen wahren Bedeutung.

Zum ersten Mal ist die ZENITH CHRONOMASTER Sportuhr vollständig mit fünf Karat Saphiren, Diamanten und Spinellen auf der Lünette besetzt und mit einem Meteoritenzifferblatt aus dem Weltraum ausgestattet, das den bezaubernden Charme der riesigen Welt zeigt, die sich auf einem Quadratzoll befindet. Blendendes Licht und Schatten fließen über das Handgelenk und bringen unterschiedliche Aspekte von Eleganz und Luxus zur Geltung. Die CHRONOMASTER Sportuhr mit metallisch blauem Zifferblatt spiegelt die schillernden Sterne in den Augen der Liebenden mit der unendlichen Träumerei des bezaubernden Nachthimmels wider. Die dynamische und stilvolle Lünette aus poliertem Edelstahl vermittelt einen tiefen und eleganten modernen Stil mit Innovation und Stil zusätzlich zu den Klassikern. Das atemberaubende Edelsteinzifferblatt der CHRONOMASTER Sportuhr harmoniert perfekt. Im ultimativen stillschweigenden Verständnis erfüllen das aufrichtige und warme Roségold und das reine und robuste Edelstahlmaterial jeden Herzschlagmoment.

Die grüne Version der ZENITH CHRONOMASTSER Sportuhr ist voller Lebensfreude und Vitalität. Es ist, als würde man in den Wald gehen und den natürlichen Duft der Vegetation riechen. Die Flaggschiff-Serie ZENITH CHRONOMASTER, eine originale Revival-Vollkalenderuhr mit olivgrünem Zifferblatt, ist eine Boutique-Uhr. Auch die Sonderedition des Stores interpretiert die satte grüne Farbe perfekt. Anstelle der traditionell zurückhaltenden und klassischen Farbabstimmung von fake Uhren drücken die beiden Uhren ihre Persönlichkeit in kräftigen Farben aus, genau wie die erneuerte Vegetation im Vorfrühling, die Vitalität ausstrahlt und jede Zehntelsekunde die Leidenschaft zwischen Liebenden zum Ausdruck bringt. Wertvolle Erinnerungen.

Die Original-Revival-Vollkalenderuhr der ZENITH CHRONOMASTER-Flaggschiffserie mit 38 mm Durchmesser verfügt über ein schlichtes und rein silberweißes Zifferblatt mit einem intensiv schwarzen Chronographenzifferblatt. Die vergoldeten Zeiger sind wie die warme, im Winter aufgehende Sonne verziert und drehen sich in Minuten und Sekunden. Die Präzision jedes Millimeters dokumentiert die langen Jahre voller Wärme. Die Mondphasenscheibe zeichnet die Veränderungen der Wolken und des Sonnenscheins auf, und die vollständige Kalenderanzeige mit Tag, Datum und Monat zeigt jede Minute und jede Sekunde das gegenseitige Engagement und die Kameradschaft im Wechsel der Jahre.

Die Original-Revival-Vollkalenderuhr der ZENITH CHRONOMASTER-Flaggschiffserie mit schiefergrauem Sonnenschliff-Zifferblatt verwendet eine einzigartige Farbe mit einem silberweißen Chronographenzifferblatt und präsentiert einen charmanten Stil mit scharfem Kontrast. Die Original-Revival-Vollkalenderuhr der CHRONOMASTER-Flaggschiffserie übernimmt die klassischen und unverwechselbaren Designelemente der Original-Revival-Uhren-Prototypuhr der CHRONOMASTER-Flaggschiffserie und der A386-Uhr und ist mit einem automatischen Aufzugswerk der neuen Generation El Primero 3610 ausgestattet. Sie interpretiert Eleganz und Ausgewogenheit. Die perfekte Kombination mit der Hochfrequenz-Zeitmessung verbirgt Romantik in Ihrem Handgelenk und schützt die exklusiven Erinnerungen rechtzeitig. Zenith nutzt die ultimative Handwerkskunst der Meister der Hochfrequenz-Zeitmessung, um jeden Moment jedem Moment zu widmen, jeden Höhepunkt mit exquisiten Produkten am Handgelenk zu verschönern und die Aufrichtigkeit und Aufrichtigkeit der gegenseitigen Abhängigkeit zu bezeugen.

Hublot Big Bang Soul Jiachen Dragon Year Titanuhr, Replica Uhren

Published / by editor1122

HUBLOT Hublot integriert das dreifache Erbe der chinesischen Kultur:
Als Inspirationsquelle für das Design diente der orientalische Drache (auch „Long“ genannt).
Auswahl der Papierschnitt- und Mosaikkunst als zwei primäre Kunstformen.
Gemeinsam mit dem chinesischen Künstler Chen Fenwan entstand die HUBLOT Big Bang Soul Jiachen Dragon Year Titanium Watch.

Die Schweizer Luxusuhrenmarke HUBLOT bringt die Titanuhr Big Bang Soul Jiachen Dragon Year auf den Markt. Die traditionelle chinesische Papierschneidekunst inspiriert sein Design. Es präsentiert auf innovative Weise ein geschichtetes Design aus Zeigern, Zahnrädern und H-förmigen Schrauben. Der 3D-Umriss des orientalischen Drachen ist lebensecht. Hublot stattet die neue Uhr erstmals in der Markengeschichte mit einem Kautschukarmband mit Intarsienkunst aus. Hublot und der chinesische Künstler Chen Fenwan haben gemeinsam die neue Uhr geschaffen. Es gelingt die ideale Verschmelzung von traditioneller Handwerkskunst und modernen Elementen. Es demonstriert Hublots „Wagemut, ein Pionier zu sein, einzigartig zu sein und sich von der Masse abzuheben“ durch Metaphern und symbolische Elemente. „Andere“ Markenphilosophie, eine limitierte Kollektion von 88 Stück. Replica uhren.

Im chinesischen Mondkalender ist 2024 das Jahr des Drachen, das alle 12 Jahre stattfindet. Der Drache ist in der chinesischen Kultur ein hochverehrtes heiliges Geschöpf, das Wohlstand symbolisiert und als Symbol für Glück, Stärke und Weisheit gilt. Es ist auch ein königliches Totem, das Leben und Unsterblichkeit symbolisiert. Der Drache ist nicht nur ein Symbol, sondern auch ein Symbol. Die universelle glückverheißende Bedeutung ist die Grundlage der Drachenkultur.

2024 ist auch das 4722. Jahr des chinesischen Mondkalenders, das Jahr des Walddrachen. Um das chinesische Neujahr zu feiern, hat sich Hublot mit dem Künstler Chen Fenwan zusammengetan, um mit seinen hervorragenden Scherenschnittfähigkeiten dem chinesischen Mondjahr des Holzdrachen Tribut zu zollen, indem er auf raffinierte Weise die Naturfasern kreierte, die die Seele und den Geist eines Stücks ausmachen Papier.

Unter der Drachenform verbergen sich neue Ideen

Dieser Zeitmesser verkörpert Hublots Uhrmacherphilosophie „Kunst der Fusion“ und demonstriert die kontinuierliche Innovation und herausragende Handwerkskunst der Marke bei Materialien und Ausdrucksformen. Als Symbol der Fusionskunst der Marke präsentiert der neue Zeitmesser durch seine besonderen Merkmale eine einzigartige Art, die Zeit zu interpretieren. Der chinesische Künstler Chen Fenwan nutzt die Kunst des Papierschneidens, um Hände, Zahnräder und Schrauben gekonnt übereinander zu legen und so einen drachenförmigen 3D-Umriss zu schaffen. Der Wasserhahn weist ein fünfschichtiges Design auf, bei dem sich Zeiger, Zahnräder und H-förmige Schrauben abwechseln, während sich der Drachenkörper und die Schuppen bis zum Riemen erstrecken. Die Farbgebung des gesamten Designs ist von den von Chen Fenwan geschaffenen Papierskulpturen abgeleitet.

Die Metapher der „Kunst der Fusion“.

Diese Uhr soll die Ankunft des Jahres des Drachen feiern und ist eine Metapher für die „Kunst der Fusion“, die im östlichen Drachen steckt. Die Form des Drachen, eines heiligen Wesens, hat sich über Jahrtausende entwickelt und weist die Merkmale von neun verschiedenen Tieren auf – Garnelenaugen, Geweih, das Maul eines Ochsen, die Nase eines Hundes, die Schnurrhaare eines Welses, die Mähne eines Löwen, den Schwanz einer Schlange, Fischschuppen und die Krallen eines Adlers. Chen Fenwan nutzte seinen Einfallsreichtum, um dieses heilige Tier, diesen Talisman und dieses Totem auf dem Zifferblatt zu präsentieren und würdigte damit eine der kulturell reichsten Kunstformen Chinas – die Scherenschnittkunst. Das Papierschneiden entstand vor etwa zweitausend Jahren in China und entstand gleichzeitig mit der Papierherstellung. Es ist ein Träger zur Übermittlung der moralischen Prinzipien, philosophischen Gedanken und ästhetischen Konzepte des Schöpfers. Scherenschnittarbeiten werden oft verwendet, um wichtige Lebensereignisse wie Hochzeiten und die Geburt neuer Babys zu feiern. Auch beim chinesischen Neujahrsfest sind aus Scherenschnitten gefertigte Dekorationen, die Glück und Glück symbolisieren, unverzichtbar.

Hublot ist der erste Hersteller, der ein mit künstlerischen Elementen eingelegtes Kautschukarmband verwendet, um das Jahr 2024 mit traditionellen chinesischen Elementen zu begrüßen.

Hublot lud den chinesischen Künstler Chen Fenwan ein, die traditionelle chinesische Technik des „Rundschnitzens“ mit moderner Kunst zu kombinieren, um eine neue Uhr zu schaffen, die die majestätische und dynamische Drachenform am Handgelenk verdichtet und das Gefühl vermittelt, in den Himmel aufzusteigen. Verheißungsvolle Atmosphäre. Dieses Kunstwerk am Handgelenk symbolisiert das endlose Totem des Lebens und demonstriert anschaulich die Markenphilosophie von Hublot: „Wage es, Pionier zu sein, sei einzigartig und sei anders.“

In einem Titangehäuse mit einem Durchmesser von 42 mm verwandelt Hublot den vielschichtigen Effekt der Papierschnittkunst in eine mehrschichtige Zifferblattstruktur, überlagert die Bodenplatte mit einem mehrschichtigen Intarsiendesign und integriert Komponenten mit der Hublot-Ästhetik. Der drachenförmige Umriss erstreckt sich bis zum ersten Kautschukarmband von Hublot mit eingelegten künstlerischen Mustern. Jede Drachenschuppe ist gefärbt und nanovulkanisiert, um nahtlos mit dem Armband zu verschmelzen. Dieser heikle Dekorationsprozess wird vollständig von Hand durchgeführt und die Herstellung jedes Armbands dauert etwa 8 Stunden. Die Big Bang Soul Jiachen Dragon Year Titanium-Uhr ist auf 88 Stück limitiert und wird mit einem titangrauen Ersatzarmband aus Nylongewebe mit Klettverschluss geliefert. Diese exquisite Uhr, die dem chinesischen Jahr des Drachen gewidmet ist, ist mit dem Automatikwerk HUB1710 ausgestattet, das eine Gangreserve von 50 Stunden bietet.

Warum Hat Rolex Fake Kein Tourbillon?

Published / by editor1122

Das mechanische Uhrwerk nutzt ein Spiral-Unruh-Geschwindigkeitsregulierungssystem, das direkt die Zeitgenauigkeit der Uhr bestimmt. Die Spiralfeder ist ein Kreis aus Metalldraht, der nach der archimedischen Spirale angeordnet ist (ähnlich den Standard-Moskito-Spiralen). Bei einer so angeordneten Spirale liegt der Schwerpunkt naturgemäß nicht in der Mitte.

Wenn die Spirale auf die Unruh geladen wird, schrumpft und dehnt sie sich mit der Bewegung der Unruh aus. Zu diesem Zeitpunkt ändert sich die Form der Spirale. Wastchoosy drehte mit einer 11-fachen Lupe ein Zeitlupenvideo der Bewegung der Unruhspirale. Im Video können wir sehen, dass die Form der Spirale unregelmäßig ist, wenn sie schrumpft und sich ausdehnt. Die obere rechte Ecke schrumpft und dehnt sich stärker aus als die untere linke Ecke.

Die Form der Spirale ändert sich während der Bewegung und der Schwerpunkt der Spirale bewegt sich überallhin und weicht stärker ab als im Stillstand. Dieser Versatz ist subtil, aber für ein Spiralfeder-Balance-System, das fast 500.000 Mal am Tag arbeitet, unerträglich. Eine geringfügige Offset-Verstärkung beeinträchtigt die Zeitgenauigkeit der Uhr.

Um dieses Problem zu lösen, schlug Abraham-Louis Breguet, der Gründer der Uhrenmarke Breguet, 1795 vor, einen Teil der Spiralfeder nach oben zu biegen, um eine doppelschichtige Spiralfeder zu bilden, und das Gewicht der zweiten Spiralschicht zum Ausbalancieren der gesamten Spiralfeder zu nutzen . Ein Schwerpunkt ist eine Methode, um den Schwerpunkt möglichst zentral zu halten. Dieses Design wurde später als Breguet-Spirale „Breguet-Spring“ bekannt.

Am 26. Juni 1801 erhielt Abraham-Louis Breguet von der offiziellen Organisation ein zehn Jahre gültiges Patent mit dem Namen „Tourbillon Tourbillon“. Breguet plante, das gesamte Geschwindigkeitsregulierungssystem der Spiralhemmung in einem beweglichen Rahmen zu installieren, der sich pro Minute einen vollen Kreis dreht. Auf diese Weise wiederholen sich alle Fehler regelmäßig und heben sich somit gegenseitig auf.

Nach Breguets Vision ist das Design des Tourbillons sehr „perfekt“. Der Übergang vom Erfindungsdesign zum physischen Objekt könnte jedoch reibungsloser verlaufen. Breguet erhielt 1801 ein Patent, verfügte damals jedoch nur über experimentelle Produkte. Erst vier Jahre später wurde die Tourbillon-Taschenuhr offiziell auf den Markt gebracht, und zwar nicht als Massenversion, sondern als Maßanfertigung. Von 1805 bis zum Tod von Abraham-Louis Breguet im Jahr 1823 verkaufte Breguet in 18 Jahren nur 35 Tourbillonuhren. Verglichen mit der Verkaufsleistung von Uhren mit Breguet-Spirale ist der Unterschied enorm.

Warum passiert das? Das liegt daran, dass die Herstellung eines Tourbillons auf Basis der damaligen Uhrenverarbeitungstechnologie mehr Arbeit erforderte. In der Feder des Taschenuhrwerks steckt nur noch wenig Kraft, dafür muss sie nun ein bewegliches Gestell antreiben. Daher muss der bewegliche Rahmen des Tourbillons sehr leicht sein und der gesamte Tourbillonrahmen sollte weniger als 1 Gramm wiegen, damit sich das Räderwerk des Uhrwerks bewegen kann. Ein solch leichter Rahmen war eine Herausforderung in der Zeit, als die Technologie der Drehbearbeitung noch unvollkommen war.
Darüber hinaus musste auch bei der Gestaltung des Rahmens die Ausgewogenheit des gesamten Spiralhemmungssystems berücksichtigt werden. Daher war die Verarbeitung und Produktion von Tourbillons schon immer ein komplexes Problem! Aufzeichnungen zufolge beherrschten mehr als 200 Jahre nach der Erfindung des Tourbillons nur etwa 200 Uhrmacher diese fortschrittliche Technologie.

Aufgrund der geringen Stückzahl, der schwierigen Verarbeitung und des hohen Wertes gilt das Tourbillon bei vielen Uhrenfreunden als „Artefakt“. Es gibt oft den Gedanken: „Marken mit Tourbillon sind großartig, Marken ohne Tourbillon sind Low-End.“

Warum hat Rolex kein Tourbillon? Die Untersuchung der Gründe kann in drei Phasen unterteilt werden. Die erste Phase erstreckt sich von 1905 bis etwa in die 1950er Jahre, die zweite von 1953 bis in die 1990er Jahre und die dritte von den 1990er Jahren bis heute.

Die erste Etappe: von 1905 bis etwa in die 1950er Jahre
Rolex kann aufgrund mangelnder Fähigkeiten kein Tourbillon herstellen

Einknopf-Chronograph Rolex Ref.2303

Diese Erklärung klingt zunächst unglaublich.

Hans Wilsdorf gründete 1905 den Vorgänger von Rolex fake. In den folgenden Tagen vertraute er auf zwei magische Waffen: ein „wasserdichtes Oyster-Gehäuse“ + „Automatikwerk“, um die Situation zu eröffnen. Aber zu diesem Zeitpunkt waren die Forschungs-, Entwicklungs- und Produktionskapazitäten von Rolex für Uhrwerke nicht von entscheidender Bedeutung! Aegler produzierte damals Rolex-Uhrwerke. Deshalb konnte Rolex es damals nicht schaffen.

Patek Philippe Taschenuhr mit Albert Pellaton-Favre Tourbillonwerk

Nicht nur, dass Rolex es nicht schaffen konnte, sondern auch, dass zu dieser Zeit nur wenige Marken unabhängig voneinander Tourbillon-Taschenuhren und -Uhren herstellen konnten. Viele Tourbillon-Taschenuhren großer Marken wie Patek Philippe, Vacheron Constantin, Girard-Perregaux und Ulysse Nardin werden von Uhrmachern bestellt, bearbeitet und dann unter deren Marken verkauft. Die bekanntesten Uhrmacher sind Albert Pellaton-Favre (1832–1914) und sein Sohn James César Pellaton (1873–1954). Aus diesem Grund finden wir, dass die Tourbillon-Taschenuhren dieser Marken alle ähnlich aussehen.

Natürlich entwickelte Omega 1947 das Tourbillon-Uhrwerk Cal.30L; 1956 entwickelte Patek Philippe das Tourbillon-Uhrwerk Cal.34T. Zu dieser Zeit handelte es sich jedoch allesamt um Kleinproduktionen als Observatoriumswettbewerbe, die nicht durchgeführt werden konnten. Zur Verwendung in der Massenproduktion.

Die zweite Phase: von 1953 bis etwa in die 1990er Jahre
Die Produktpositionierung ist präzise; Rolex muss kein Tourbillon herstellen.

Der Vorgänger der Rolex Explorer-Serie „Oyster Perpetual“.

Das bekannteste Sportmodell von Rolex ist die „Submariner“-Serie, die 1953 entstand und allgemein als „Submariner“ bekannt ist, aber nicht der Urheber der Rolex-Sportmodelle ist. Im Jahr 1953 trugen britische Expeditionsteilnehmer Rolex Oyster Perpetual-Uhren und bestiegen zum ersten Mal erfolgreich den Mount Everest. Zum Gedenken an dieses Ereignis hat Rolex die „Explorer“-Serie ins Leben gerufen. Danach wurden nacheinander professionelle Uhren wie Rolex Submariner, GMT-Master, Milgauss, Daytona, Sea-Dweller, Explorer und Yacht-Master auf den Markt gebracht und gewannen Marktakzeptanz.

Zu dieser Zeit zeichnete sich allmählich die Produktpositionierung von Rolex ab und das Unternehmen wollte präzise und zuverlässige professionelle Uhren herstellen.

Die dritte Phase: 1990er Jahre bis heute
Der Markenstatus ist etabliert; Rolex verachtet es und kann keine Tourbillons herstellen.

Dies ist eine Patek Philippe mit der Modellnummer Ref. 3369; Ihr Besitzer ist Philippe Stern, der ehemalige Präsident von Patek Philippe. Es sieht aus wie ein kleiner Drei-Pin-Stil, hat aber viel Geschichte.

Von der Mitte des 19. bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts wurde der Observatoriums-Chronometer-Wettbewerb fast 100 Jahre lang ausgetragen. Alle großen Uhrenmarken haben ihre besten Produkte entwickelt, um im Wettbewerb zu bestehen. Diese Patek Philippe Ref. 3369 verfügt über ein leichtes manuelles Tourbillonwerk mit der Nummer 861115. Sie wurde ursprünglich für die Teilnahme am Chronometer-Wettbewerb des Schweizer Observatoriums hergestellt.

Da die Informationen damals auf Papier vorlagen und mit Geopolitik verknüpft waren, waren keine für die Beta erforderlichen Systeme online verfügbar. Dr. Christian Müller von der Observatory Chronometer Database (OCD) hat alle detaillierten Informationen zu den 3.356 teilnehmenden Uhrwerken des Neuenburger Observatoriums von 1945 bis 1967 auf die Website hochgeladen und eine kostenlose Anfrage gestellt. Interessierte Beobachter können sich zum Stöbern unter www.observatory.watch anmelden.

Durch Anfragen wissen wir, dass das mit einem Präzisionstourbillon ausgestattete Uhrwerk 861115 in diesem Jahr eine Gesamtpunktzahl von 16,73 erhielt. Omega, das auch ein Tourbillonwerk herstellte, erzielte 12,1 und 18,22.

Mit einem solchen Ergebnis liegt die Gesamtwertung unter den 3.356 teilnehmenden Uhrwerken bereits bei 2.000 oder höher… (Je niedriger die Gesamtpunktzahl, desto genauer die Uhr)

Es ist erwähnenswert, dass es sich beim Observatoriums-Chronometer-Observatoriumswettbewerb nur um einen statischen Test handelt und nicht den Bewegungszustand simuliert, dem sich das Uhrwerk nach dem Einbau in die Uhr gegenübersieht. Daher wird ein Tourbillon mit einer komplexen Struktur hinsichtlich der Laufzeitgenauigkeit bei tatsächlichem Verschleiß sogar noch schlechter abschneiden als bei statischen Observatoriumstests.

Somit hat das Tourbillon für Rolex überhaupt keine Bedeutung. Die Quarzkrise, die in den 1970er- und 1980er-Jahren durch das japanische Unternehmen Seiko Seiko verursacht wurde, veränderte die gesamte Uhrenindustrie weltweit und traf die Schweizer mechanische Uhrenindustrie hart. Viele Marken gingen damals bankrott, wurden geschlossen, fusionierten, verkauften oder degradierten ihre Marke. Glücklicherweise hat Rolex diese Krise überstanden. Darüber hinaus hielt Rolex während der Krise seine Produktionsstandards auf hohem Niveau und schloss das Upgrade von der 30er-Serie auf das 31er-Serienwerk ab. Nach der Krise begann sich der Markenstatus von Rolex zu etablieren und die Markenpositionierung wurde nach und nach einfacher, um präzise und zuverlässige Uhren herzustellen.

Das Tourbillon galt im Jahr 1801 als die fortschrittlichste Technologie. Um die Genauigkeit der Uhr zu verbessern, verwendete Breguet eine komplexe mechanische Struktur, um die Verlagerung des Schwerpunkts der Spiralfeder auszugleichen. Experimente haben jedoch gezeigt, dass die Ganggenauigkeit von Tourbillonuhren der von gewöhnlichen Uhren ähnelt. Gleichzeitig bringt die komplexe mechanische Struktur Nachteile wie hohe Kosten, Instabilität, leichte Beschädigung, komplexe Wartung, langsames Debugging und teure Wartung mit sich. Nach 200 Jahren existiert es immer noch nicht. Ändern.

Tourbillon ist für Rolex eine rückständige und risikoreiche Technologie, die Präzision und Zuverlässigkeit anstrebt. Anstatt jetzt „empfindliche“ Tourbillons zu produzieren, gewinnen Sie „mit Stabilität“.

Vacheron Constantin Bringt 9 Loft Artisan-uhren In Limitierter Auflage Auf Den Markt! Replica Uhren

Published / by editor1122

Während das neue Jahr näher rückt, unternimmt die Schweizer Top-Uhrenmarke Vacheron Constantin weiterhin große Schritte und bringt eine Reihe einzigartiger Uhren der Loft-Craftsman-Serie Les Cabinotiers auf den Markt, die äußerst komplexe mechanische Designs, exquisite Gravuren und Techniken zum Fassen von Edelsteinen umfassen sind in der Tat der ultimative visuelle Genuss.

01

Loft-Handwerker

Uhr mit Minutenrepetition und Tourbillon

In diesem Jahr hat Vacheron Constantin speziell Tourbillon-Uhren mit Zwei-Minuten-Repetition der Loft-Craftsman-Serie Les Cabinotiers auf den Markt gebracht, die jeweils in limitierter Auflage hergestellt werden und den Pioniergeist des Blicks auf die Welt widerspiegeln.

Das weißgoldene „Art of the Middle East“-Tourbillon mit Minutenrepetition ist von der Architektur der Scheich-Zayid-Moschee in Abu Dhabi inspiriert. Das Schneckenwerk ist im Line-Carving-Verfahren in das Gehäuse eingraviert und der äußere Rand des Zifferblatts ist mit geometrischen Mustern verziert. Die gesamte Arbeit dauerte drei Monate.

Die andere besteht aus Gold und ist eine Hommage an die Leistungen von Vacheron Constantin in den Vereinigten Staaten seit 1832.

Das von der Art-déco-Zeit inspirierte Zifferblatt ist in zwei Schichten unterteilt und enthält 110 einzeln geschnittene und polierte Birnen- und Rosenholzscheiben. Durch die Kombination von Cloisonné-Email und feinen Holzeinlegetechniken wird die klassische Innendekoration des goldenen Zeitalters des „Art Deco“ lebendig reproduziert.

02

Loft Craftsmans „Bild des Resorts“

Um die Verbindung zwischen Genf, der Schweiz und Asien weiter zu verdeutlichen, basiert die Loft Craftsman-Serie, wie der Name schon sagt, auf den vier unvergesslichen Orten der Marke als Blaupause und gibt die Ruinen von Angkor Wat, den Alten Sommerpalast und den Konfuzius-Tempel anschaulich wieder in Peking und im Imperial College sowie das Vacheron Constantin aus dem 19. Jahrhundert auf dem Zifferblatt. Eine klassische Resortszene des damaligen Genfer Hauptquartiers.

Es wird gesagt, dass die Fertigstellung jedes Zifferblatts mindestens 200 Stunden gedauert hat. Die Dicke beträgt ca. 9 mm. Sie ist mit einem selbst gefertigten ultraflachen Automatikwerk ausgestattet. Drei Uhren bestehen aus 5N-Roségold und eine aus Weißgold. Gemacht. Replica uhren.

03

Loft-Handwerker

Malteser-Tourbillon-Uhr

Die 38 mm x 48,3 mm große Uhr aus 5N-Roségold ist mit einem 2790 SQ-Tourbillonwerk mit Handaufzug ausgestattet. Als Hommage an den Haussmann-Stil und seine Präsenz in Paris seit dem frühen 19. Jahrhundert brachte Vacheron Constantin die neue Les Cabinotiers Attic Craftsman „Haussmann“ „Feng Hua“ Maltese Skeleton Tourbillon Watch auf den Markt.

Sowohl das Gehäuse als auch das Uhrwerk sind stark graviert, was mehr als 150 Stunden dauert, und die Tiefe der Gravur bleibt ungefähr gleich, etwa 4/10 mm, ein unglaubliches Maß an Raffinesse.

04

Loft-Handwerker

Armillarsphären-Tourbillonuhr

Auch die Armillary Sky Tourbillon-Uhr zelebriert den Art-Déco-Stil, aber dieses Mal zielt die Uhr darauf ab, ganz Amerika zu feiern. Es verfügt über ein 45 mm × 20,1 mm großes Gehäuse aus 2N-Gold und ist mit dem Handaufzugswerk Masterpiece 1990 der Marke ausgestattet, das mit einem biaxialen Tourbillon und retrograden Stunden- und Minutenanzeigen ausgestattet ist.

Das Gehäuse ist zudem reich mit Gravuren verziert und die Vorderseite des Uhrwerks ist mit handgemachter Guillochierung verziert und mit einer schwarzen DLC-Beschichtung versehen. Allein die Gravur dieser Uhr dauerte mehr als einen Monat.

05

Loft-Handwerker

Hochwertige Schmuckuhr „Xianglong“ aus Emaille in Grautönen

Das letzte Stück der Loft Artisan-Kollektion ist die hochwertige Schmuckuhr „Xianglong“ aus grauem Emaille mit chinesischen Massivelementen. Diese Uhr ist mit einer Drachengravur aus grauer Emaille auf dem Zifferblatt verziert. Das 40-mm-Gehäuse aus Weißgold ist mit 146 handgefassten Diamanten im Baguetteschliff besetzt und mit einem ultraflachen 1120-Automatikwerk ausgestattet.

Bei einem emaillierten Stil mit ausschließlich Grautönen auf dunklem Hintergrund muss jede Schicht präzise im Ofen gebrannt werden, um die tiefen und exquisiten Details des gewählten Musters zum Vorschein zu bringen.

Superocean Culture Watch ’57 Highland Capsule Collection, Fake Uhren

Published / by editor1122

In den 1950er Jahren brachte Breitling die SuperOcean-Taucheruhr auf den Markt, die speziell für die Aktivitäten der modebewussten Menschen auf See und am Meer entwickelt wurde.

Heute lädt die Superocean Heritage ’57 Highlands Collection Uhrenfans zu einer neuen Küstenreise ein: Erkunden Sie die felsige Küste und die nebelverhangenen Gipfel der schottischen Highlands.

Georges Kern, CEO von Breitling, kommentierte diese einzigartige Serie: „Jede Kapselserie erzählt ihre eigene Legende. Die Super Ocean Culture Watch ’57 Highland Capsule Series wird Ihnen das Gefühl geben, in Schottland zu wandern.“ Ein einzigartiges Erlebnis in den Highlands. Ziehen Sie einen Wollpullover und eine Tweedjacke an, wandern Sie den ganzen Tag bei starkem Wind zum Rand der Klippe und kommen Sie schließlich nach Hause, um sich an einem knisternden Feuer zu wärmen, während Ihr Hund tief liegt. Highlands: Die Kapselkollektion soll eine solche Reise begleiten.“

Als Kapselkollektion ist diese Uhr in limitierter Auflage für begrenzte Zeit erhältlich. Der Durchmesser der fake Uhren beträgt 38 mm und die Zifferblattfarben stellen Land und Meer lebendig dar: Beige, Grün, Senf, Gelb und Blau. Die neue Super Ocean-Uhr behält die ikonischen dreieckigen Stundenmarkierungen im Mid-Century-Stil des Retro-Modells bei.

Geeignet für alle Jahreszeiten

Jede Highland Capsule-Uhr verfügt über ein einzigartiges Detail, das ihr schottisches Flair unterstreicht: ein luxuriöses Stoffarmband im Tweed-Stil aus Seide und Wolle. Diese Uhrenserie ist mit einem geflochtenen Metallarmband, einer separaten Tasche mit austauschbaren Stoffarmbändern und einem Anstoßfederwerkzeug zum einfachen Austausch des Armbands ausgestattet.

Jedes Armband ist fein gesprenkelt, inspiriert von Tweed, um die Farbe des Zifferblatts zu ergänzen: blaue Zifferblätter mit dunkelbraunen Armbändern, beige Zifferblätter mit klassischen braunen Gürteln und grüne und senffarbene Zifferblätter mit grünen Zifferblättern. Bringen. Wenn Sie gerne kombinieren, können Sie das blaue Armband separat erwerben.

Die Uhr ist super robust und kratz- und stoßfest. Die Leuchtpunkte auf der beidseitig drehbaren Lünette sind eine Hommage an den Ursprung der Superocean-Taucheruhr.

Jede Uhr ist mit dem Breitling Kaliber 10 Uhrwerk ausgestattet. Wie alle Breitling-Uhren sind die Genauigkeit und Leistung aller Highland Capsule-Uhren vom offiziellen Schweizer Chronometer (COSC) zertifiziert.

Egal, ob Sie an der zerklüfteten Küste wandern, in einem Landgasthof übernachten oder sie täglich tragen, die Super Ocean Heritage Watch ’57 Highland Capsule Series kann Stil und Funktionalität vereinen und eine eigene Geschichte erzählen.

Unter Der Eisstadt, Fortsetzung Des Ruhms, Replica Uhren

Published / by editor1122

Widerspenstig und widerspenstig ist die kreative Haltung, die Roger Dubuis seit jeher vertritt. Exzellenz ist das Ziel von Roger Dubuis. Das Unterwandern von Konventionen, die anschauliche Demonstration beruflicher Fähigkeiten und die beharrliche Verfolgung von Zukunftsentwürfen im täglichen Leben sind die Werte von Roger Dubuis. Die Entstehung jedes einzelnen Meisterwerks ist der beste Ausdruck des Erbes und der Transzendenz von Roger Dubuis.

Ein neues Abenteuerkapitel, die Legende taucht wieder auf.

Jeder seltene Zeitmesser zeigt die neue Reise der Marke in die Zukunft. Mit außergewöhnlichem Mut und Weisheit verbindet es Tradition und Innovation, fordert bestehende Konventionen mit subversiven Techniken heraus und verkörpert kreative Konzepte, die zeitgenössische Designschönheit und Ausdruckskraft vereinen. Alles anzeigen. Roger Dubuis verlässt sich auf seine widerspenstigen und außergewöhnlichen uhrmacherischen Fähigkeiten, um auf begrenztem Raum unbegrenzte künstlerische Mythen zu schaffen und eine neue Legende in der fortschrittlichen Uhrmacherkunst zu schaffen.

Heute bringt Roger Dubuis erneut seine Kreativität zum Ausdruck und schreibt ein neues Abenteuerkapitel weiter: Die Erde bricht erneut auf und zwölf heldenhafte Ritter werden aufgerufen, gegen das Eis zu kämpfen und das Königreich zu verteidigen. Die Legende von König Artus tauchte im strengen Winter wieder auf und die zehnte Generation der Uhrenserie „Knights of the Round Table“ wurde schockierend auf den Markt gebracht. Replica uhren.

Herausragende Handwerkskunst sprengt Horizonte

Auf der legendären Reise zum Heiligen Gral überquerten die zwölf Ritter Tausende von Bergen und Flüssen, stießen auf Schwierigkeiten und Hindernisse und erreichten schließlich das gefrorene Land eines tiefblauen Sees. Roger Dubuis umschließt die gesamte Szene im äußeren Rand des Zifferblatts und unterstreicht dessen ausdrucksstarke Kraft mit exquisitem Design: Das Zifferblatt steht kurz vor dem Einsturz und die Ritter stehen vor einer schweren Prüfung. Der Ring besteht aus transparentem eisblauem Muranoglas, einem präzisen Farbton, der sechs Monate intensiver Forschung und Experimente erforderte und der Uhr ein geradliniges und charmantes Leben und Lebendigkeit verleiht. Aus demselben eisblauen Glas bestehen auch die großen Eisbrocken, die auf dem Hauptzifferblatt aus dem See brechen. Diese Eiskörper bestehen aus weißem Limoges-Biskuit, einem außergewöhnlichen Material, um den Schneeeffekt zu erzielen. Es ist für seine feine Textur und harte Oberfläche bekannt und bietet eine kontrastierende matte Oberfläche, die den spiegelähnlichen Glanz des Glases ergänzt. Auch die einzigartige Eiskreation auf dem Zifferblatt erfordert handwerkliches Können. Jeder zerbrochene Eiskörper wird von den Meisterhandwerkern der Marke von Hand zusammengesetzt, wodurch eine außergewöhnliche dreidimensionale 3D-Komposition entsteht. Die Arbeit war äußerst anspruchsvoll und dauerte zusammen mit der Anfertigung der Ritterbesetzung einen Monat.

Zwölf dynamische Miniaturritter mit unterschiedlichen Körperhaltungen wurden geboren. Jeder Ritter ist übermütig und übermütig, und die gesamte Wache ist wie ein Schlachtfeld, auf dem über Sieg oder Niederlage entschieden wird und die Zeit einfriert, in der das Schwert auf dem Spiel steht und einsatzbereit ist. Um solche lebensechten Miniaturritter herzustellen, müssen präzise und sorgfältige Prozesse befolgt werden: Zuerst werden Zeichnungen gezeichnet, um die Harzmodelle aller Ritter in bestimmten Proportionen zu skizzieren, dann 3D-gescannt und schließlich in 18 Karat Roségold gegossen und gegossen. , wodurch der Miniaturritter mit einer Höhe von etwa 6,5 mm lebendig erscheint. Die lebendige Ritterform profitiert auch von der sorgfältigen Schnitzerei durch die ruhigen und geschickten Hände des Meisters und der außergewöhnlichen künstlerischen Schönheit, die in sie integriert wurde, um ein schlankes Schwert oder eine schlanke Rüstung zu schaffen. Die feinen Unterschiede sind der beste Ausdruck von Können. Wenn Sie vorsichtig sind, wird die fantastische Duellszene wiederhergestellt. Diese sorgfältige Arbeit erfordert viel Geduld und die Herstellung jeder Ritterstatue dauert ein bis drei Tage.

Der untere Teil der Lünette bietet außerdem eine vollständige Auswahl an Betrachtungswinkeln, sodass Sammler die exquisiten Details des Miniaturritters voll und ganz genießen können und jeden Blick zu einer neuen Überraschung machen. Die ikonische blaue hohle Schwungmasse, die durch den Boden des Gehäuses verläuft, ist von den Buntglasfenstern mittelalterlicher Kirchen und Burgen inspiriert. Die geneigte Pyramidenform bleibt stationär und passt in die dreieckige Kerbe am Rand der Uhr. Die hohle Schwungmasse dreht sich in der Mittelstellung. Obwohl es leichter und kleiner als ein Standard-Schwunggewicht ist und über einen kürzeren Hebelarm verfügt, bleibt die Leistung gleich. Die Uhr ist mit dem Einzelunruh-Automatikwerk RD821 ausgestattet, das aus 172 Teilen besteht. Alle Teile werden nach den Standards des Genfer Siegels von Hand veredelt und entsprechen den Exzellenzstandards der Branche. Die zehnte Generation der Uhren der Knights of the Round Table-Serie ist auf 28 Stück limitiert.

Grenzen sprengen und aus der Asche auferstehen

Roger Dubuis hat sich schon immer der Erforschung modernster Materialien verschrieben, er hat alle Anstrengungen unternommen, um die besten Metallmaterialien zu finden und diese mit außergewöhnlichem Können zu kombinieren, um die Uhrenserie „Knights of the Round Table“ der zehnten Generation zu schaffen. Das 45-mm-Gehäuse ist aus Damast-Titan gefertigt, eine Anspielung auf alte französische Stahlherstellungstechniken, die Jahrhunderte zurückreichen. Das Titanmaterial verleiht dieser Uhr ein luxuriöses und modernes Gefühl, während die Damaskus-Schmiedemethode die Uhr noch einzigartiger macht. Schmiede stapeln Titanplatten der Güteklasse 2 und 5, legen sie in glühende Öfen und hämmern sie hart, während das Metall noch brennt, sodass die ursprünglichen Platten einen einzigen Metallblock bilden. Der Metallblock wird wiederholt erhitzt, gepresst und in Form gedehnt. Schneiden, falten, erhitzen und wiederholen. Wiederholen Sie den Vorgang des Brennschmiedens mehrmals, bis Sie die gewünschte Anzahl an Schichten erreicht haben.

Schließlich wagte der Uhrmacher den Mut, die Tradition zu untergraben, indem er das Metall dem letzten Veredelungsschritt unterzog: einem Säurebad. Dieser Schritt erfordert viel Arbeit. Wenn das Metall in die Lösung eingetaucht wird, beginnt die Schicht aus Titan Grad 2 sichtbar zu werden, die einen bezaubernden Effekt erzeugt, der sich über das gesamte Metallgehäuse zieht. Das Wellenmuster erhöht die Haltbarkeit und durchbricht ästhetische Grenzen. Erwähnenswert ist auch, dass das Gehäuse aus Damaszener-Titanlegierung mit einer polierten Titanlünette kombiniert ist, die einen starken Kontrast zum matten Finish und der einzigartigen Textur bildet.

Das Eis brechen und galoppieren, freigelassen von Jieao

Am 5. Dezember 2023 veröffentlichte Roger Dubuis in Peking voller Stolz die zehnte Generation der epischen neuen Knights of the Round Table-Reihe.

Die Legende der Heiligen Gralsritter inspirierte auch das Szenenlayout. Im Ausstellungsbereich wurde die Eisfeldszene auf dem Zifferblatt anschaulich wiederhergestellt. Die Gäste tauchten in die Szene ein und kämpften Seite an Seite mit den herbeigerufenen Rittern. Die Verflechtung von eisblauem Licht und Schatten ebnete den Rittern den Weg, den Heiligen Gral zu finden. Die Reise führt die Gäste auf die Spuren der alten und glorreichen Legende von König Artus und verbindet die exquisiten Uhrmacherkunst der Marke mit widerspenstiger Ästhetik.

Ehrenritter Erleben Sie die Legende

„An diesem runden Tisch werden sich die heldenhaftesten Ritter versammeln. Sie werden Abenteuer erleben, für Gerechtigkeit sorgen, die Schwachen beschützen und Arroganz bekämpfen.“ – Merlin der Magier.

Die Marke hat den Eid des Zauberers Merlin aus der antiken Mythologie in das Metall unter der Bodenabdeckung aus Saphirglas jeder Uhr der Knights of the Round Table-Serie eingraviert. Der runde Tisch ist ein Symbol der Gleichheit. Die Ritter jedes Sitzes versammeln sich und haben die gleiche Macht. Genau dieses Konzept vertritt Roger Dubuis. Das Kernteam seiner Uhrenfabrik ist zu den zeitgenössischen Rittern der Tafelrunde geworden, wo kreative Designer, entschlossene und mutige Uhrmacher und Meisterhandwerker mit außergewöhnlicher Begeisterung zusammenkommen. Lassen Sie uns das großartige und bewegende Epos gemeinsam fortsetzen.

Zum 10. Jahrestag der Geburt der Uhrenserie „Knights of the Round Table“ lädt die Marke alle angesehenen Sammler, die in der Vergangenheit die Uhrenserie „Knights of the Round Table“ besaßen, herzlich ein, die Roger Dubuis Knights of the Round Table zu gründen . Alle Ehrenritter versammeln sich feierlich. Sie sind der Geist des modernen Rittertums. Eine hervorragende Interpretation, wir werden in Zukunft mit der Marke fortschrittliche Uhrmachertechniken erforschen, die einzigartige und außergewöhnliche ritterliche Behandlung genießen und in die zukünftige Welt der „Superuhren“ eintauchen!

Begeben Sie sich jetzt auf die moderne Ritterreise, erneuern Sie den Geist der Ritterlichkeit, und der Ruhm des Königs wird niemals erlöschen.